Terminator Genisys : Einer der Cover-Grafiker für das Buch Terminator Genisys: Resetting the Future hat offenbar einen Faible für Videospiele. Die hier genutzt Konzeptgrafik dürfte Gamern wohl bekannt vorkommen. Einer der Cover-Grafiker für das Buch Terminator Genisys: Resetting the Future hat offenbar einen Faible für Videospiele. Die hier genutzt Konzeptgrafik dürfte Gamern wohl bekannt vorkommen.

Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Mit Terminator Genisys: Resetting the Future erscheint demnächst ein neues Terminator-Buch von David S. Cohen, das die Veröffentlichung des Kinofilms Terminator Genisys mit weiteren Details zur Hintergrundgeschichte des Science-Fiction-Universums und der jüngsten Entwicklungen darin unterstützen wird.

Und offenbar haben die Illustratoren des Buches einen Faible für Videospiele - oder doch zumindest Kontakte zu Grafikern aus der Gaming-Branche. Die englischsprachige Webseite ComingSoon hat nun nämlich eine Konzeptgrafik für das Buch-Cover veröffentlicht, die insbesondere Spielern bekannt vorkommen dürfte.

Einen großen Teil der Grafik macht nämlich der Ausschnitt eines bereits 2013 veröffentlichten Screenshots aus dem kommenden The Division aus. Zu sehen ist einer der Rücken eines der Charaktere des Spiels vor einer zerstörten postapokylptischen Szenerie. Von den Terminator-Illustratoren wurden zudem noch einige Kampfroboter, eine zerstörte Skyline und weitere Details ergänzt.

So interessant die medienübergreifende Verwendung von Konzeptgrafiken aber auch sein mag - ungewöhnlich ist sie nicht: Es kommt häufig vor, dass sich Illustratoren und Grafiker an einem größeren Fundus an bereits vorhandenen Grafiken bedienen, um ihre ersten Ideen und Konzepte zu Papier zu bringen. Erst später werden die genutzten Elemente dann durch eigene Grafiken ausgetauscht.

Die Objektdichte in Tom Clancy's The Division ist beeindruckend: Massenweise Autos, Mullsäcke, Papierfetzen und Lichterketten sorgen für eine lebendige Spielwelt.