The Division : Entgegen ursprünglicher Annahmen entsteht The Division nicht ausschließlich bei Ubisoft Massive. Ubisoft Reflections ist ebenfalls maßgeblich beteiligt. Entgegen ursprünglicher Annahmen entsteht The Division nicht ausschließlich bei Ubisoft Massive. Ubisoft Reflections ist ebenfalls maßgeblich beteiligt. Der kommende Endzeit-Rollenspiel-Shooter The Division wird offensichtlich nicht vom bisher als zuständiges Entwicklerstudio bekannten Ubisoft Massive im Alleingang fertiggestellt. Das jedenfalls ließ die als Geschäftsführerin bei Ubisoft Reflections angestellte Pauline Jacquey kürzlich in einem auf develop-online.net publizierten Interview wissen.

Ubisoft Reflections ist demnach maßgeblich an den Entwicklungsarbeiten des für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 angekündigten Titels beteiligt. Genannt wird ein Entwicklungs-Beitrag von etwa 40 Prozent. Unter anderem soll das zuvor bereits in Watch Dogs und Far Cry 3involvierte Entwicklerteam an der »Realisierung aller Systeme des Spiels« mitwirken - darunter die Hauptcharaktere, Gegner, Rollenspiel-Säulen, die Spielwelt Manhattan und die Online-Komponenten.

»Das Team von Massive ist größer, aber unseres spielt dennoch eine signifikante Rolle und seine Kompetenzen in Sachen Art, Technologie und Design sind wirklich sichtbar. Hier bei Reflections gibt es so viel Zuneigung zu diesem Spiel. Unsere Jungs sind völlig verrückt danach. Für einige von ihnen ist es eine bedeutende Lebensleistung, an der Entwicklung dieses Spiels mitwirken zu können.«

Ubisoft Reflections war zuletzt übrigens für die Entwicklung von Driver: San Francisco eigenverantwortlich.

The Division
Screenshot aus dem Update Konflikt