Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Das Shader-Tweaking-Tool SweetFX hat bereits bei GTA 5 und Star Wars: Battlefront für deutliche Verbesserungen bei der Grafik gesorgt - auch wenn über das Ergebnis natürlich gestritten werden kann. Auch bei der gerade erst beendeten Beta-Phase von The Division kam nun ein solcher Tweak zum Einsatz. Die Folge: Eine durchaus schärfer wirkende Grafik.

Das entsprechende SweetFX-Preset hat der Nutzer Xenthor erstellt und unter dem Namen Xenthor's Reshade veröffentlicht. Die heruntergeladenen Dateien müssen im Root-Ordner von The Division platziert werden. Weitere Hinweise zur Verwendung der Dateien und zu den richtigen Grafikeinstellungen gibt es in der Download-Beschreibung.

Derzeit ist noch unklar, was Ubisoft von der ganzen Sache hält. The Division ist insbesondere in der Dark Zone als kompetitives PvP-Spiel ausgelegt. Nutzer eines SweetFX-Presets könnten sich hier unlautere Vorteile verschaffen. Insbesondere in Anbetracht der Cheater-Probleme während des Closed-Beta-Tests dürften die Entwickler wohl gegen jegliche Modifikationen des Spiels vorgehen.

Mehr zum Thema: Deshalb infiziert uns The Division schon jetzt (Plus-Report)

The Division
Screenshot aus dem Update Konflikt