Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Morgen erhält der MMO-Shooter The Division das erste kostenlose Update 1.1 namens »Incursions / Übergriffe«. Der oben eingebettete Trailer stellt die Neuerungen im Detail vor. Neben einer neuen Missionsart kommt auch der verloren geglaubte User-Tausch, ein neues Level-System und exotische Gear-Sets hinzu.

Auch interessant: The Division - FAQ zum Incursion Update

Incursions

Die Incursions sind ein neuer Spielmodus, der laut der Entwickler deutlich schwerer als die Challenges werden wird. Der Modus soll für allem für Highend-Gruppen mit guter Ausrüstung gestaltet sein. Es sei »richtig, richtig schwer«. Natürlich gäbe es entsprechend auch besseren Loot und Waffen zu finden. Die erste Incursion wird »Falcon Lost« heißen und ein neues Gebiet unter der Erde zeigen. Der Enboss soll außerdem »neue Strategien« erfordern und nicht mit reiner Waffengewalt besiegbar sein.

Gear-Sets

Es wird vier verschiedene Gear-Sets nach dem Update geben. Wenn man ein Set zusammen bekommt, wird man ein spezielles Talent freigeschaltet bekommen. Diese sollen extrem stark sein und nur über diese Sets aktiviert werden können. Sie werden vor allem die Art verändern, wie die Rollen im Team verteilt werden und mehr Abwechslung in den Spielstil bringen. Die Bestandteile der Gear-Sets sehr selten sein. Man wird Teile dazu sowohl über Incursion-Runs aber auch in der Dark Zone finden und über normale Daily- und Weekly-Challenges. Manche Teile werden allerdings auch über gekaufte Blueprints verfügbar sein.

Gear-Score

Da alle Spieler Level 30 benötigen für die Incursions, wird die Anzeige dafür nnicht mehr genutzt sondern stattdessen ein »Gear-Score« errechnet und eingeblendet, der an den Licht-Wert von Destiny erinnert. Der Wert errechnet sich aus der maximal besten Ausrüstung, die man im Inventar mit sich trägt. Incursions werden außerdem einen Mindestwert an Gear-Score benötigen. Gegner werden allerdings weiterhin in Level-Stufen angegeben.

Tauschen / User-Trading

Das Tauschen von Gegenständen unter den Spielern war eigentlich ein Feature, das bereits zum Launch verfügbar sein sollte. Kurz vor dem Start wurde es jedoch aus technischen Gründen gestrichen, doch das Update 1.1. wird dieses Feature zurückbringen. Nach dem Update können Gegenstände einfach auf den »Boden« geworfen werden und von Mitspielern in der Gruppe aufgehoben und genutzt werden. In der Dark Zone wird dieses Feature aus Schutz vor »Dieben« nur in den Gates möglich sein, in der die Gruppe unter sich ist.

Dark Zone Supply Drops

Es wird mit jedem Update neue Änderungen für die Dark Zone geben. Im Update 1.1 kommen»Supply Drops« in die Dark Zone hinzu. Ungefähr jede Stunde wird es irgendwo in der Dark Zone einen Abwurf mit »extrem guten Loot« geben. Doch nur die erste Gruppe, die den Supply Drop erreicht, wird Zugriff darauf haben. Der Loot wird sogar direkt verwendbar sein, da er nicht kontaminiert ist, da er ja von außerhalb eingeworfen wird. Allerdings werden diese Drops stark bewacht werden und natürlich auch die Konkurrenz der Spieler untereinander verstärken.

Spectator Camera

Die »Zuschauerkamera« wird toten Spielern die Möglichkeit geben in die Perspektive der Gruppenmitglieder zu wechseln, solange diese auf den Respawn oder auf Heilung warten.

Die vorgestellten Neuerungen erscheinen morgen am 12. April 2016 für PC, Xbox One und Playstation 4 als kostenloses Update. Insgesamt sind noch ein weiteres Gratis-Update und drei kostenpflichtige Erweiterungen geplant.

The Division - Update 1.1: Mehr Highend-Loot, Änderungen beim Crafting

The Division
Maschinengewehre wie das M60 verursachen nun deutlich mehr Schaden und sind eine willkommene Alternative zum immer noch mächtigen G36-Sturmgewehr.