Klettern, Springen, Rätsel lösen und gelegentlich mal gegen ein paar Tiere oder Banditen kämfpen. So kennen wir eigentlich Lara Croft. Vielleicht ist es nur dem US-Publikum geschuldet, aber das neue Tomb Raider scheint deutlich kampflastiger und auf Action getrimmt zu sein. In der auf Microsofts E3-Pressekonferenz gezeigten Live-Demo war Lara nahezu pausenlos unter Dauerbeschuss und erledigte mit Pfeil und Bogen sowie einer Shotgun zahlreiche anstürmende Gegner. Auch die spezielle Nahkampfattacke, bei der Lara einen Pfeil mit voller Wucht in die Kelle eines Mannes stößt, unterstreicht die Neuausrichtung des Spiels.

Das Demo-Level stammt aus einem späteren Abschnitt des Spiels. Was Lara in die Bergregion verschlagen hat, erfahren wir zwar in dem Video nicht. Nach einigen explosiven Scharmützeln - viele Objekte in der Umgebung sind zerstörbar - gerät die Heldin aber in einen reißenden Wasserstrom und wird den Berg hinab gespült. In letzter Sekunde kann sie in einem Flugzeugwrack nach einem Fallschirm greifen und sich so vor dem Absturz retten. Zum Abschluss der Demo sehen wir dann Lara durch einen Wald segeln, bevor sie unsanft auf dem Boden landet. Schwer gezeichnet von der Flucht, aber am Leben.

Tomb Raider erscheint am 5. März 2013 für PC und Konsolen. Jedoch soll ds erste DLC zeitlich exklusiv für die Xbox 360 angeboten werden. Welchen Inhalt das erste Downloadpaket haben soll und was es kosten wird, verrieten die Entwickler auf der Pressekonferenz noch nicht.

Tomb Raider - Definitive Edition