Tomb Raider : Für Tomb Raider soll es weder einen Online- noch einen Season-Pass geben. Für Tomb Raider soll es weder einen Online- noch einen Season-Pass geben. Der Mehrspieler-Modus für das neue Tomb Raider ist auch für die Entwickler ein kleines Experiment. Das erklärte Daniel Bisson von Eidos Montreal gegenüber der englischsprachigen Webseite Eurogamer.

»Lasst uns ehrlich sein, das [der Mehrspieler-Modus] ist jetzt keine super-überraschende Ankündigung. Es ist ein erster Schritt«, so Bisson. »Wenn es einschlägt und gut funktioniert, werden wir damit weitermachen und darauf aufbauen. Uns geht es darum ein Erlebnis zu schaffen, dass ein bisschen anders ist. Es ist nicht bahnbrechend, aber es macht Spaß und es ist Tomb Raider.«

Der Mehrspieler-Modus sei aber auch wichtig um die Möglichkeiten des Settings voll auszuschöpfen und die Spieler länger an das Spiel zu binden. »Beim Einzelspieler-Modus gibt es einen Anfang und ein Ende. Es gibt Spiele mit einem reichhaltigen Universum, in dem man für Immer bleiben will, aber dann hört das Spiel irgendwann einfach auf.«

Laut Bisson haben die Entwickler von Crystal Dynamics Wert darauf gelegt genau so eine langlebige Welt mit Hilfe neuer Umgebungen und neuer Gamplay-Elemente zu erschaffen. Auch wenn ein Mehrspieler Modus »natürlich kein Muss ist um einen erfolgreichen Einzelspieler-Modus zu haben.« Die Erfahrungen mit dem Koop-Modus des Spin-Offs Lara Croft und der Wächter des Lichts , hätten den Entwicklern von Crystal Dynamics aber gezeigt, dass sich die Welt von Tomb-Raider einfach gut für ein Mehrspieler-Erlebnis eignet.

Im Zusammenhang damit kündigte der Entwickler außerdem via Twitter an, dass es für Tom Raider weder einen Online-Pass, noch einen Season-Pass für kommende DLCs geben wird.