Total War: Rome 2 : Creative Assembly setzt eigenen Aussagen zufolge alles daran, sämtliche technischen Probleme rund um Total War: Rome 2 auszumerzen. Creative Assembly setzt eigenen Aussagen zufolge alles daran, sämtliche technischen Probleme rund um Total War: Rome 2 auszumerzen. Nach der Veröffentlichung von Total War: Rome 2 hatten einige wenige Spieler mit Problemen beim Starten und Nutzen des Strategiespiels zu kämpfen. Manch einer kam etwa über die Login-Maske nicht hinaus, andere wiederum klagten über Spielabstürze. Im offiziellen Forum unter totalwar.com hat sich nun Creative-Director Mike Simpson zu diesen vereinzelt auftretenden Problemen geäußert und sie als völlig inakzeptabel bezeichnet - auch wenn nur zwei Prozent der Kunden über technische Schwierigkeiten mit dem Titel klagen würden.

Man arbeite trotzdem rund um die Uhr daran, diese Probleme zu beheben, so Simpson, auch wenn nur eine einzelne Person davon am Spielen gehindert werde. Einen ersten Patch habe man gerade erst veröffentlicht und auch wenn die Änderungen nur marginal erscheinen würden, so bildeten sie doch die Grundlage für einige größere Verbesserungen, die man mit zukünftigen Patches ausliefern werde.

»Wenn jemand Probleme mit dem Spiel hat, dann ist das völlig inakzeptabel und eine wirklich große Sache für uns. «

Alle betroffenen Spieler sollten sich deshalb bewusst sein, dass das Entwicklerteam sämtliche Ressourcen nutze, um die noch bestehenden Probleme auszumerzen, so der Creative-Director weiter.

Ein zweiter Patch für Total War: Rome 2 wird übrigens für Freitag, den 13. September 2013 erwartet.