Total-War-Reihe : Das aktuelle Total War für den PC: Shogun 2 - Fall of the Samurai Das aktuelle Total War für den PC: Shogun 2 - Fall of the Samurai Laut dem Entwickler Creative Assembly ist die jetzige Konsolengeneration nicht leistungsfähgig genug für die Total-War-Reihe. Das Unternehmen ist aber guter Dinge, dass die erfolgreiche Strategiespiel-Serie mit der nächsten Generation den Sprung auf die Konsole schaffen könnte.

So äußerte sich der Studio Director von Creative Assembly Mike Simpsons folgendermaßen gegenüber der englischsprachigen Webseite Eurogamer:

»Wir haben immer über [Total War auf der Konsole] gesprochen. Ich habe immer gesagt, dass es keinen wesentlichen Grund gibt, wieso diese Art von Spiel nicht funktionieren solle, aber es gibt verschiedene Probleme, die überwunden werden müssen. Man kann nicht die PC-Version von Total War nehmen und 1 zu 1 portieren. Die aktuelle Konsolengeneration bewältigt Total War einfach nicht, da sie bei weitem nicht über genug Arbeitsspeicher verfügt.

Die technischen Gründe sind aber wahrscheinlich die einzigen. Sehr viele Leute denken, dass das User Interface ein Problem darstellt, weil es bis jetzt niemand gut gemacht hat. Ich denke nicht,dass das ein grundsätzliches Ding ist, sondern, dass niemand es bis jetzt sehr gut gelöst hat. Sehr viele Spiele waren Portierungen von PC-Spielen, in die nicht all zu viele Überlegungen eingeflossen sind.«

2010 veröffentlichten Creative Assembly ihren ersten Versuch eines Strategie-Spiels für die Konsole, Stormrise, dem aber kein all zu großer Erfolg vergönnt war.

Shogun: Total War (2000)
Der Grundstein zum Serienerfolg: Im mittelalterlichen Japan verwalten Sie rundenweise Ihr Reich und bestreiten packende Echtzeit-Schlachten.

»[Strategie-Spiele sind] momentan noch kein großes Genre auf der Konsole. Aber ich denke es ist sehr wahrscheinlich, dass sich dies aus allen möglichen Gründen ändert. Die nächste Konsolengeneration, wann auch immer sie erscheinen mag, wird leistungsfähiger sein als die aktuelle,« so Simpson.

Simpson sagt weiter: »Sollte Total War auf die Konsole kommen, ist es wahrscheinlich eine andere Spielerfahrung als bei der PC-Version.«

»Die Art wie die Leute auf der Konsole spielen unterscheidet sich von der, wie man auf dem Computer spielt. (...)

Man sitzt für gewöhnlich keine vier oder fünf Stunden am Stück. Es sind viel kürzere Spiele-Sessions, aber wir haben einige schlaue Ideen, wie man diese verlängern könnte. Das gilt nicht nur für die Konsole, sondern viel mehr generell dafür einen Anreiz zum Spielen zu schaffen.«