Mit Total War: Shogun 2 ist heute der neuste Spross der großen Strategieserie erschienen. Die Verkaufsversion stürzte allerdings auf mehreren unserer Redaktionsrechner regelmäßig ab, wenn wir versuchen, die Auflösung zu ändern.

Total War: Shogun 2 : Shogun 2: Technische Probleme? Shogun 2: Technische Probleme? Auch während der Installation schmierte Shogun 2 einmal ab – was doppelt ärgerlich ist, weil die Installation je nach Geschwindigkeit der Internet-Verbindung 30 bis 40 Minuten dauen kann. Denn nachdem die 15,4 Gigabyte großen Spieldateien von den beiden DVDs auf die Festplatte kopiert wurden, lädt Shogun 2 noch einen rund 300 MByte großen Patch herunter. Bei einem langsamen Anschluss kann das schon mal eine halbe Stunde in Anspruch nehmen.

Update: Wie wir den Kommentaren entnehmen, traten die Abstürze bei der Auflösungs-Umstellung bei unseren Usern nicht auf. Probleme gab es allerdings bei der Installation von Shogun 2.

Wenn Sie Shogun 2 normal (also über das Autostart-Menü der DVD) installieren, möchte die Kopierschutz-Plattform Steam alle Dateien aus dem Internet laden. Bei einem 15,4 Gigabyte schweren Strategiekoloss kann das je nach Internet-Verbindung Tage dauern.

Wir empfehlen daher, das Spiel von den Datenträgern zu installieren. Rechtsklicken Sie in der Spiele-Bibliothek von Steam auf den Eintrag von Shogun 2 und wählen Sie im Kontextmenü »Lokale Daten löschen«. Öffnen Sie danach mit der Tastenkombination »Windows-Taste + R« die Eingabeaufforderung und geben Sie dort die folgende Befehlszeile ein:

C:\Program Files\Steam\Steam.exe -install E:

(Das »E« entspricht dem Buchstaben Ihres DVD-Laufwerks. Passen Sie gegebenenfalls den Installationspfad von Steam an, beispielsweise müssen Sie bei einem 64-Bit-Windows »Program Files« durch »Program Files (x86)« ersetzen.

Danach sollte das Spiel direkt von den DVDs installiert werden. Bei uns hat die Direkt-Installation auch funktioniert, als wir die Datei »setup.exe« auf der ersten DVD manuell ausgeführt haben. Allerdings klappte diese Lösung nicht bei jedem Versuch, manchmal ging Steam trotzdem zum Komplett-Download über. Im Offline-Modus konnten wir Shogun 2 nicht installieren.

Update 2: Auf Nachfrage hat uns der Publisher Sega einen eigenen Leitfaden zugeschickt, anhand dessen die Installation von Shogun 2 reibungslos klappen soll. Hier die Tipps des Herstellers:

  • 1. Starten Sie die Setup-Datei auf der DVD1 von Total War: Shogun 2 und folgen Sie den Installationsanweisungen

  • 2. Nachdem Steam irrtümlich mit dem »vollen« Dateidownload begonnen hat, gehen Sie in die Steam-Bibliothek und klicken mit der rechten Maustaste auf Shogun 2 und wählen »Lokale Dateien löschen«.

  • 3. Dann Steam komplett beenden (Steam > Beenden).

  • 4. Anschließend auf den Windows-Startbutton klicken und im Suchfeld (Vista / Windows 7) folgendes eingeben: »e:\setup.exe« (ohne die Anführungszeichen) Das »e:« ist jeweils durch den Laufwerksbuchstaben des DVD-Laufwerkes zu ersetzen. (Bitte beachten Sie, dass dieser Schritt eventuell nicht nötig ist, d.h. sobald Sie Steam in Schritt 3 beendet haben, kann die Setup-Datei bereits ganz normal gestartet und von DVD installiert werden)

  • 5. Danach startet die Setup-Routine wie gehabt, dieses Mal installiert Steam jedoch von den DVDs, anstatt das Spiel herunterzuladen.

Lesen Sie hier unseren Test zu Shogun 2.