Total War: Shogun 2 - PC

Echtzeit-Strategie  |  Release: 15. März 2011  |   Publisher: Sega
Seite 1 2 3 4 5 6   Fazit Wertung

Total War: Shogun 2 im Test

Motivation schlägt Blödheit

Der zwölfte Spross der Total-War-Serie (DLCs nicht mitgerechnet) spielt sich im Test weniger vielfältig, dafür aber runder als Empire. Auch wenn Shogun 2 dessen größte Schwäche erbt.

Von Michael Graf |

Datum: 11.03.2011


Zum Thema » Test-Video zu Shogun 2 Spielszenen und Kommentar » Boxenstopp: Shogun 2 Video zur Collector's Editon » Die Serie im Bild Alle Spiele mit Kommentar » Technik-Check: Shogun 2 Bildervergleich mit DirectX 11 Genau betrachtet sind mittelalterliche Japaner und moderne Briten gar nicht so verschieden. Beide trinken Tee, beide bewohnen Inseln, beide ehren ihre Traditionen. Letzteres trifft bei den Angelsachsen nicht nur auf Könige und Fußball-Schlägereien zu, sondern auch auf Spiele. Denn das englische Studio Creative Assembly arbeitet seit Jahren fast ausschließlich an der Total War-Reihe, die nun ins alte Japan und damit an ihren Ursprung zurückkehrt. Rund elf Jahre nach dem ersten Serienspross Shogun reichen die Entwickler die Neuauflage Total War: Shogun 2 nach.

Auch diese basiert auf dem erfolgreichen Total War-Spielprinzip, also einem Mix aus rundenbasierter Reichsverwaltung und spektakulären Echtzeit-Schlachten. Allerdings kann man‘s mit der Tradition auch übertreiben, Shogun 2 leidet nämlich zugleich am Pferdefuß seines Vorgängers Empire: Total War : der mäßigen KI.

Achtung: Der erste Teil unseres Shogun-2-Tests bezieht sich auf die Solo-Kampagne. Unseren Multiplayer-Nachtest lesen Sie ab Seite 5.

Die Kampagne: Viel Krieg und viel Warterei

Doch der Reihe nach. In Shogun 2 befehligen Sie einen von neun japanischen Clans, jeder mit individuellen Vorteilen. Die Takeda etwa rekrutieren extrastarke Reiter, die Tokugawa dagegen feiern häufiger diplomatische Erfolge.

Total War: Shogun 2 : Im Winter erleiden unsere Truppen Verluste auf feindlichem Terrain, erkennbar am Totenkopf-Banner. Im Winter erleiden unsere Truppen Verluste auf feindlichem Terrain, erkennbar am Totenkopf-Banner. Das erhöht den Wiederspielwert, weil Sie jeder Clan vor andere Herausforderungen stellt, die unter anderem von seiner Ausgangslage abhängen. So starten die Chosokabe stets auf einer vergleichsweise sicheren Insel, die Hojo hingegen umringt von Feinden.

Das Ziel lautet, die Hauptstadt Kyoto zu erobern und ein Jahr (vier Runden) lang zu halten. Außerdem müssen Sie Provinzen erobern: 25 in der kurzen Kampagne (120 Runden), 40 bis 60 in der langen (220 Runden). Neben den neun Hauptclans stoßen Sie dabei auf 37 weitere Fraktionen.

Zum Kampagnenbeginn kann es daher schon mal eine Minute dauern, bis die KI-Gegner alle Truppen bewegt haben. Zur zähen Zugberechnung gesellen sich zudem lange Ladezeiten, Shogun 2 wird so zum Geduldsspiel.

Total War: Shogun 2 : Die Chosokabe starten auf einer sicheren Insel, rekrutieren die besten Bogenschützen und beziehen ein höheres Einkommen von Bauernhöfen.

Chosokabe
Die Chosokabe starten auf einer sicheren Insel, rekrutieren die besten Bogenschützen und beziehen ein höheres Einkommen von Bauernhöfen.

Der Endkampf: Showdown in der Finanzkrise

Siegreiche Schlachten füllen in Shogun 2 den Ruhmesbalken Ihres Clans. Sobald er voll ist, kommt es zur »Reichsteilung«, und jeder andere Clan erklärt Ihnen den Krieg, sogar Ihre Verbündeten! Das führt zu einem spannenden Endkampf, vergleichbar mit dem Unabhängigkeitskrieg von Civilization 4: Colonization : Wer gewinnen will, muss sich anstrengen - wodurch der Sieg umso befriedigender wird.

Zugleich provoziert der Showdown eine handfeste Finanzkrise, weil Ihnen mangels Handelspartnern die wichtigen Handelserlöse flöten gehen. Die Geldnot lässt sich allerdings aushebeln, indem Sie die Steuern abwechselnd anheben und in der nächsten Runde gleich wieder senken.

Total War Shogun 2
Screenshot von dem DLC »Sengoku Jidai Pack«

Denn die Steuerschraube provoziert zwar Unruhen, Provinzen müssen aber zwei Durchgänge lang unzufrieden sein, um Rebellenheere aufzustellen. Ergo lassen sie sich immer wieder eine Runde lang schröpfen, was das Geldscheffeln arg einfach macht. Darüber hinaus stoßen Sie hin und wieder auf Zufallsereignisse, bei denen Sie zwischen zwei alternativen Boni wählen. Wer etwa einen Ernteüberschuss an die Bürger verteilt, hebt die Stimmung im Reich; wer ihn einlagert, beugt Hungersnöten vor.

Diesen Artikel:   Kommentieren (80) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar hexer hext
hexer hext
#1 | 11. Mrz 2011, 17:29
YUHU! Wie Nice
rate (9)  |  rate (8)
Avatar jojomiller
jojomiller
#2 | 11. Mrz 2011, 17:29
hmm, das fazit der redaktion erinner tmich an das von civilization V...und am ende war civ V reiner mist...aber hoffen wir mal das beste
rate (12)  |  rate (10)
Avatar ZuffuluZ
ZuffuluZ
#3 | 11. Mrz 2011, 17:31
Zitat aus dem Test-Video: "Wer die Serie im Speziellen oder Strategie im allgemeinen mag, macht hier nichts falsch."

Sehr gut, das wollte ich wissen. Alles in allem also ein würdiger Nachfolger mit altbekannten KI-Problemen. Damit kann ich leben - im Zweifelsfall gibt es dafür ja noch die geniale Mod-Community. ;)
rate (18)  |  rate (3)
Avatar WotansZorn
WotansZorn
#4 | 11. Mrz 2011, 17:49
Ich versteh nicht, warum die nicht einmal die KI vernünftig hinbekommen. Das Problem besteht bereits schon ewig, an die 10 Jahre...also seit Beginn der Serie.
rate (18)  |  rate (2)
Avatar Cruncher_28
Cruncher_28
#5 | 11. Mrz 2011, 17:54
Obwohl mich das Genre nicht ganz so interessiert wie das von Empire (weil mir einfach der Bezug zu Japan fehlt)wird das Spiel sicher Superklasse.
Wie siehts eigentlich mit der Kantenglättung aus???
Die fehlte ja in der Demo.
rate (5)  |  rate (7)
Avatar PlayFusion
PlayFusion
#6 | 11. Mrz 2011, 17:55
Schön, dass das Spiel leicht vereinfacht wurde.
Allerdings finde ich auch schade, dass die KI mal wieder gepatcht werden muss. Sowas kann man auch vor dem Release noch ausbügeln ...

Die Truppenvielfalt hält sich ebenfalls in Grenzen. Auch wenn die in Empire nicht gerade so Weltbewegend waren, dort zählte nur die Linieninfanterie. Hätte sowas wie Medieval 2 erwartet wo eine ausgewogene Armee zählte.

Aber im großen und ganzen schließe ich mich dem Fazit von Heiko Klinge an.

- In Empire verliert man die Übersicht und dann die Lust.
- Zweitbestes Spiel nach Medieval 2

Hätte ich nicht besser sagen können.
Mal sehen was Creatice Assembly als nächstes plant.

Wer Rechtschreibfehler findet behält sie für sich ...


Zitat von Cruncher_28:
Obwohl mich das Genre nicht ganz so interessiert wie das von Empire (weil mir einfach der Bezug zu Japan fehlt)wird das Spiel sicher Superklasse.
Wie siehts eigentlich mit der Kantenglättung aus???
Die fehlte ja in der Demo.


Genre ? Oder doch Szenario ?
rate (8)  |  rate (1)
Avatar Deerool
Deerool
#7 | 11. Mrz 2011, 18:05
Ausserdem weiß ich gar nicht was die Redakteure haben, wenn sie KI Schwächen aufzählen, die auf Täuschung und Ablenkung basieren.
Das nennt man Strategie und ist zudem noch realistisch. Nicht jeder General auf dem Feld ist ein kleiner Napoleon, es gibt auch absolute Nieten in Sachen Taktik und Strategie, die auf jeden noch so kleinen Anfängertrick reinfallen.
Wie hätten sich die Redakteure beschwert, wenn jeder KI General jeden noch so gut durchdachten Angriffsplan im Ansatz durchschaut und zunichte macht. Das macht erstens keinen Spaß und zweitens ist sowas frustrierend. Im Endeffekt wäre es dann darauf hinaus gelaufen, das nur der gewinnt, der dem anderen Zahlenmässig weit überlegen ist.

Blöde ist nur, wenn ein und der selbe Trick immer und immer wieder reibungslos funktioniert, unerheblich auf welchen General man trifft. Das wäre dann ein echter KI Mangel.

Aber wie dem auch sei, ich werde mir Shogun 2 auf jeden Fall anschauen. Die anderen Total War Teile fand ich auch ziemlich gut und ich bin ein Fan vom alten Japan Szenario.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar gruenschnabel72
gruenschnabel72
#8 | 11. Mrz 2011, 18:07
Bei den "älteren Website" von Gamestar, durften wir die getesten Spiele auch mitbewerten. Ich fand es einen gute Idee so konnte man auch seine Meinung und die Erfahrung der anderen Spieler mit einfliessen lassen. Warum kann man dies jetzt nicht mehr.

PS: Ist mir jetzt gerade so aufgefallen. Schade!
rate (9)  |  rate (1)
Avatar heidl
heidl
#9 | 11. Mrz 2011, 18:16
lol, wieder die KI.
flaschen.
rate (6)  |  rate (22)
Avatar NekatorFail
NekatorFail
#10 | 11. Mrz 2011, 18:17
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
1 2 3 ... 8 weiter »

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
9,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
Leser-Rezensionen
Zur Spieleübersicht mit allen Infos zu Total War: Shogun 2 5 Bewertungen:
90+ 1
70-89 3
50-69 1
30-49 0
0-29 0
Durchschnittliche
Leserbewertung:
81/100
Sagen Sie Ihre Meinung zum Spiel!
» Eigene Rezension schreiben
Top-Rezensionen
Gut Gelungener wenn auch nicht perfekter 2ter Teil.
03.05.2011 | für 5 von 7 hilfreich
Frustrierend - Trotzdem gut
05.04.2011 | für 9 von 10 hilfreich
Der Weg des Bushido
20.03.2011 | für 12 von 23 hilfreich
Japan im Krieg!
18.03.2011 | für 5 von 6 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen

Details zu Total War: Shogun 2

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Echtzeit-Strategie
Release D: 15. März 2011
Publisher: Sega
Entwickler: Creative Assembly
Webseite: http://www.totalwar.com/
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 262 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 16 von 517 in: PC-Spiele | Strategie | Echtzeit-Strategie
 
Lesertests: 5 Einträge
Spielesammlung: 355 User   hinzufügen
Wunschliste: 51 User   hinzufügen
Shogun 2 im Preisvergleich: 9 Angebote ab 6,99 €  Shogun 2 im Preisvergleich: 9 Angebote ab 6,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten