Toy Story 3: Das Videospiel - PC

Action-Adventure  |  Release: 15. Juli 2010  |   Publisher: Disney Interactive Studios
Seite 1 2   Fazit Wertung

Toy Story 3 im Test

Ein Kinderspiel im wahrsten Sinne des Wortes

Wo ein Disney-Film ist, kann das dazugehörige Lizenzspiel nicht weit sein. Toy Story 3 mischt nette Actionpassagen mit einer offenen Welt und nutzt seine Lizenz dabei voll aus, spricht aber in erster Linie sehr junges Publikum an.

Von Fabian Siegismund |

Datum: 15.07.2010


Das Besondere an Filmen der Pixar Animation Studios wie etwa Die Monster-AG oder eben Toy Story ist, dass sie nur auf den ersten Blick Kinderunterhaltung sind. Tatsächlich aber bieten diese Trickfilme für jede Altersstufe etwas: Slapstick für die Kleinen, tiefgründige Geschichten und rührselige Charaktere für die Großen. Das Spiel Toy Story 3 muss sich jedoch für eine Zielgruppe entscheiden. Es schießt sich auf junge Spieler ein, die bisher noch nicht viel mit dem Actiongenre zu tun hatten.

Toy Story 3 : Cowboy Woody muss beim Reiten den Angriffen von Specki alias Doktor Schweinebacke ausweichen. Cowboy Woody muss beim Reiten den Angriffen von Specki alias Doktor Schweinebacke ausweichen.

Der Story-Modus

In Toy Story 3, das von den Disney Interactive Studios produziert und den Avalanche Studios entwickelt wurde, stecken zwei Spielvarianten: der Story-Modus und der Spielzeugkisten-Modus.

Im Story-Modus erleben Sie die Handlung des Films, nacherzählt in acht unzusammenhängenden Levels. Hier steuern Sie je nach Abschnitt die Helden der Geschichte wie die Cowboy-Puppe Woody oder die Actionfigur Buzz Lightyear durch Szenen, die so auch im Film vorkommen. Gleich zu Beginn muss Woody zum Beispiel auf seinem Pferd Bully einen Zug einholen, während er vom Sparschwein Specki aus einem UFO beschossen wird. Dann turnt Woody durch die Waggons, schubst putzige dreiäugige Aliens herum und hüpft über Löcher im Zug, um anschließend Specki mit einem Gummiball aus seiner Untertasse zu ballern. Das Ganze ist klassische Third-Person-Action, die wegen den liebenswerten Charakteren und ihren Original-Filmsprechern durchaus Spaß macht – wenn auch nur kurz, denn die acht Mini-Abenteuer sind recht schnell vorbei und obendrein sehr einfach.

Koop alleine

Im Story-Modus von Toy Story 3 sind Sie ab und zu mit mehreren Helden gleichzeitig unterwegs, zwischen denen Sie auf Knopfdruck hin und her wechseln. Die haben dann unterschiedliche Fähigkeiten.

Toy Story 3 : Buzz wirft Jessie über einen Abgrund. Nur so kommen wir in diesem Level weiter. Buzz wirft Jessie über einen Abgrund. Nur so kommen wir in diesem Level weiter. Buzz Lightyear etwa kann Woody herumwerfen, so dass der Cowboy auch an für ihn unzugängliche Orte gelangt, und das Cowgirl Jessie bewältigt selbst die kniffligsten Hüpf-Passagen. So bahnen sich die Charaktere gemeinsam ihren Weg durch Schauplätze des Films, zum Beispiel durch das Kinderzimmer von Andy, dem Besitzer der heldenhaften Spielsachen. Diese Levels schreien geradezu nach einem Koop-Modus, doch den gibt’s in Toy Story 3 nicht.

Die Knobelei, welche Spielfigur in welcher Situation was machen muss, reduziert sich in Toy Story 3 auf ein Minimum. Wer die Lösung trotzdem nicht auf Anhieb findet, kann sich vom Spiel die jeweilige Passage vorführen lassen. Nach alledem richtet sich Toy Story 3 also ganz klar an Genreanfänger und sehr junge Spieler. Seltsam nur, dass der Titel von der USK überraschenderweise erst ab 12 Jahren freigegeben worden ist.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (16) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar fitoou
fitoou
#1 | 15. Jul 2010, 19:00
Zur USK sag ich nur eins:

*EPIC FAIL*
rate (5)  |  rate (0)
Avatar ramke
ramke
#2 | 15. Jul 2010, 19:16
Der Film kam am Dienstag bei uns in der Sneak (sogar in 3D). Wenn das Spiel auch nur halb so gut ist wie der Film, dann wäre das Opti Mopti für Kinder.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Pete1086
Pete1086
#3 | 15. Jul 2010, 20:04
Hab nur aus Langeweile die Newsmeldung angeklickt
Woran soll ich in der Newsüberschrift sehen, dass das ein Spieletest ist?
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#4 | 15. Jul 2010, 21:06
Das Spiel richtet sich eben an Kinder und die legen nunmal kein Wert auf Crysis Grafik. Ich denke für Kinder ist es wirklich ein sehr gutes Spiel und wir Ältere lassen so ein Spiel doch eh im Regal liegen.

62 Punkte find ich zu wenig, soll ja nicht Herrn Siegismund gefallen, sondern unseren Kleinen. (Wie so oft angesprochen).
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Maiden.
Maiden.
#5 | 15. Jul 2010, 21:26
Zitat von Dreckiger Pete 1086:
Hab nur aus Langeweile die Newsmeldung angeklickt
Woran soll ich in der Newsüberschrift sehen, dass das ein Spieletest ist?


Wenn du die News angeklickt hast, interessierst du dich doch offensichtlich für das Spiel, wo ist das Problem?

Zitat von Hatschi18:
Das Spiel richtet sich eben an Kinder und die legen nunmal kein Wert auf Crysis Grafik. Ich denke für Kinder ist es wirklich ein sehr gutes Spiel und wir Ältere lassen so ein Spiel doch eh im Regal liegen.

62 Punkte find ich zu wenig, soll ja nicht Herrn Siegismund gefallen, sondern unseren Kleinen. (Wie so oft angesprochen).


Ich finde das das schon ok, die GameStar ist nunmal ein Spielemagazin für Erwachsene, nicht für Kinder, daher sollten die Spiele dementsprechend möglichst objektiv bewertet werden.

Wenn es für ein Kind bestimmt ist, kann man halt noch einige Punkte draufpacken, aber die Wertung sollte meiner Meinung nach möglichst objektiv sein (sofern das überhaupt möglich ist) und sich nicht auf eine bestimmte Zielgruppe ausrichten.

Bei Lizenztiteln kommt das auch vor, SW Battlefront 2 zum Beispiel wurde eher mäßig bewertet, weil es als Spiel äußerst simpel ist. Ein Star Wars-Fan stört das nicht so sehr, für ihn ist die fantastische Atmosphäre aussschlaggebend und kann daher auf die Wertung noch einige Bonus-Punkte draufpacken.


Das Spiel zum zweiten Teil fand ich jedenfalls fantastisch und teilweise auch recht knifflig, von diesem hier lasse ich wohl die Finger.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar zock
zock
#6 | 15. Jul 2010, 23:51
Lasst mich Raten...

Das wird die NR.1 2011 im Computerspielepreis und diesmal wird auch der Minister zu gegen sein und nicht Schwänzen...Richtig oder Richtig ?

WoW ist auch ab 12 und das ist für die Altersklasse eher IN und Angesagter denke ab 6 wäre bestimmt passender,aber vielleicht passt es dann ja nicht mehr in die Preisverleihung der entsprechend Kategorie sehr vorrausschauend von der USK ,)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Mega Man
Mega Man
#7 | 16. Jul 2010, 00:53
Hmm, schade, dass so wenig Infos über den Spielzeugkisten-Modus enthalten sind. Ich habe oft genug gelesen, dass das Spiel gerade eigentlich ein gutes ist, gerade wegen diesem Modus. Hier wurde er sehr simpel dargestellt...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar SILen(e
SILen(e
#8 | 16. Jul 2010, 01:53
"Edna bricht aus", welches zwar klasse ist, aber auch extrem schwer (für Kinder) und zum Ende hin wirklich heftige Storyelemente beinhaltet (Da hängt einer am Glockenseil und hat im Todeskampf wohl die Kontrolle über seine Blase verloren) bekommt eine "FSK 0" Freigabe und das hier soll ernsthaft eine Freigabe ab 12 Jahren haben?

Das kann doch nicht ernst gemeint sein, da muss doch einer bei der USK ganz großen Mist gebaut haben...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Fabian Siegismund
Fabian Siegismund
#9 | 16. Jul 2010, 08:31
Die Versionen für DS, PSP und PS2 sind ab 6 Jahren freigegeben, die Next-Gen-Version indes alle ab 12.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Fabian Siegismund
Fabian Siegismund
#10 | 16. Jul 2010, 08:42
Zitat von Mega Man:
Hmm, schade, dass so wenig Infos über den Spielzeugkisten-Modus enthalten sind.


Der ist auch schnell erklärt: Fühlt sich ein bisschen an wie ein MMO, nur dass man alleine ist. Du klapperst Questgeber für simple Aufgaben ab, verdienst damit Geld und schaltest so neue Gebiete frei, in denen Du Questgeber für simple Aufgaben abklapperst.

Ich hätte auch gedacht, da kann man mehr gestalten, aber letztlich kannst Du eigentlich nur die Klamotten der Legomännchen-Stadtbewohner ändern und den Häusern neue Farben verpassen.
rate (0)  |  rate (0)

The Elder Scrolls Online
18,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Divinity: Original Sin - Steam Geschenk Key
23,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Toy Story 3: Das Videospiel

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 15. Juli 2010
Publisher: Disney Interactive Studios
Entwickler: Avalanche Software
Webseite:
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 3216 von 5632 in: PC-Spiele
Platz 663 von 1405 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 5 User   hinzufügen
Wunschliste: 0 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Toy Story 3 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 17,90 €  Toy Story 3 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 17,90 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten