War of the Roses : Das Update »Outside the Law« verlegt die Schlacht in einen Wald, der an den Sherwood Forest angelehnt ist. Das Update »Outside the Law« verlegt die Schlacht in einen Wald, der an den Sherwood Forest angelehnt ist. Bereits für den 6. Februar planen Publisher Paradox und Fatshark eine Trial-Version für das Multiplayer-Actionspiel War of the Roses. Die Test-Fassung kann natürlich kostenlos heruntergeladen werden und ermöglicht, an Mehrspieler-Partien teil zu nehmen. Allerdings stehen dabei nur die Basis-Klassen und -Waffen zur Verfügung.

Zudem wird mit »Outside the Law« das vierte, kostenlose Update für War of the Roses erscheinen. Darin entbrennen unter anderem Schlachten auf einer neuen Karte, einem Waldgebiet. Zudem sollen Rüstungsteile von Robin of Loxley ihren Weg ins Spiel finden. Das Update dreht sich also rund um die Legende des Robin Hood.

Ende März 2013 soll schließlich die sogenannte »Kingmaker«-Edition in die Regale wandern. Dabei handelt es sich um eine Art »Gold Edition«, die bereits auf dem neusten Stand ist und zudem auch alle, bisher lediglich separat erhältlichen Ausrüstungsgegenstände beinhaltet. Gemeint sind hier wahrscheinlich die kostenpflichtigen »House of York«- und »House of Lancaster«-Rüstungssets.

Zu guter Letzt sollen auch noch die beiden neuen Spielmodi »Assault« und »Assault Castle« integriert werden, welche die Spieler mit neuen Angriffs- und Verteidigungsszenarien konfrontieren. Für Besitzer der Standardversion sind diese natürlich kostenfrei erhältlich.

Wer es extravagant mag, bekommt Ende Februar / Anfang März zudem die Gelegenheit, einen Premium-DLC für circa 5 Dollar zu erwerben. In diesem wird der britische Schauspieler Brian Blessed (unter anderem Loxley Senior in Robin Hood: König der Diebe) einen Erzähler mimen, der die Spieler im Kampf anheizt.