Dawn of War 2: Retribution : Der Dark Angels-DLC ist für alle Besitzer der Collector's Edition kostenlos. Der Dark Angels-DLC ist für alle Besitzer der Collector's Edition kostenlos. Update vom 11.04: Der Dark Angels-DLC ist nun doch für alle Besitzer der Collector's Edition von Warhammer 40.000: Dawn of War 2 – Retribution kostenlos. Nachdem in den offiziellen Foren widersprüchliche Aussagen kursierten, stellte der Publisher THQ jetzt gegenüber GameStar klar, dass das Angebot auch außerhalb der USA gültig ist. Für Spieler der normalen Version ändert sich hingegen nichts, sie müssen wie bisher 5,99 Euro zahlen.

CE-Käufer, die bisher noch keinen Code für das Download-Paket erhalten haben, sollen sich bis Mittwoch im eigens dafür gedachten Thread melden. Rechtzeitig angemeldete Ansprüche werden dann innerhalb von 72 Stunden bearbeitet.

Ursprüngliche Meldung vom 10.04: Anfang März hatte Relic Entertainment einen Bonus für die Besitzer der Collector's Edition von Warhammer 40.000: Dawn of War 2 – Retributionversprochen. Die Überraschung sollte kostenlos zur Verfügung gestellt werden, als Ausgleich für die Verwirrung um die Race-Packs, die nicht wie erwartet exklusiv für die CE verfügbar waren. Mit dem nun veröffentlichten Dark Angels-DLC hat sich der Ärger in der DoW-Community aber keineswegs verflüchtigt, ganz im Gegenteil.

Während die ursprüngliche Meldung erwarten ließ, dass die Mini-Erweiterung zu den Dark Angels-Space Marines für alle CE-Käufer kostenlos sein würde, kommen nach dem aktuellen Stand nur noch Kunden aus dem THQ-US-Store gratis an den DLC. Warhammer-Fans außerhalb der USA (und alle Inhaber der normalen Spielversion) müssen für das Download-Paket 5,99 Euro auf den Tisch legen - ein happiger Preis für acht neue Modelle und einige angepasste Farbschemata.

Bei den Besitzern der Collector's Edition, die jetzt doch für den Dark Angels-DLC zahlen sollen, ist der Unmut entsprechend groß. Ein Thread zum Thema, der in kürzester Zeit mehr als 60 Seiten erreichte, wurde im offiziellen Forum geschlossen. Um die Verwirrung komplett zu machen, haben THQ und Relic Entertainment auch noch DLC-Codes an Spieler in Europa verschickt, diese aber kurz darauf als ungültig bezeichnet. Als Grund für die Bevorzugung der amerikanischen Spieler nannten die Entwickler die Versand-Probleme des THQ-Stores beim Release des Echtzeit-Strategiespiels in den USA, die somit wiedergutgemacht werden sollen.

In unserer Screenshot-Galerie zu Warhammer 40.000: Dawn of War 2 – Retribution finden Sie einige Bilder aus dem Dark Angels-DLC:

Dawn of War 2: Retribution
Screenshots aus dem Dark Angels-DLC