Warhammer Online : Warhammer Online Warhammer Online Der Abwärtstrend in den vergangenen Monaten ist offensichtlich: Von 800.000 zahlenden Kunden, die das Online-Rollenspiel Warhammer Online: Age of Reckoning einst gespielt haben, sind mittlerweile nur noch 300.000 übrig (wir berichteten). Die Entlassungen bei Entwickler Mythic Entertainment Anfang Februar waren ein weiteres Indiz dafür, dass eine erfolgreiche Zukunft von Warhammer Online zumindest angezweifelt werden kann.

Den zunehmenden Abonnentenschwund - so die Vermutungen amerikanischer Medien - hat man nun zum Anlaß genommen, 63 der bisher im Einsatz befindlichen Servern zu schließen - 43 davon in Übersee, die restlichen 20 in Europa.

Mark Jacobs, Chef von Entwickler Mythic, tritt den Spekulationen allerdings entschieden entgegen und begründete die Schließung mit dem niedrigen Bevölkerungsstand auf den einzelnen Servern. Mit dem Transfer der Charakter auf andere Server seien lediglich die Voraussetzungen geschaffen worden, um eine gesunde Spieler-Basis zu erhalten. Weiter erklärte Jacobs, dass die Abonnentenzahlen in den vergangenen Tagen wieder kontinuierlich angewachsen sind. Zurückzuführen sei dies in erster Linie auf die veröffentlichten Patches, die neue Funktionen integriert und Anpassungen vorgenommen hätten.