Wasteland 2 : Das Kickstarter-Projekt Wasteland 2 startet voraussichtlich im März 2012. Das Kickstarter-Projekt Wasteland 2 startet voraussichtlich im März 2012. Brian Fargo, Designer des Rollenspiel-Klassikers Wasteland, will schon seit 20 Jahren eine Fortsetzung für das Spiel aus dem Jahre 1988 machen. Zusammen mit dem Creative Director Jason Anderson arbeitete Fargo schon von 2009 bis 2011 an der Story und dem Charakter-Design zu Wasteland 2. Als man auf die Publisher zuging, war das Interesse jedoch verhalten, weil alle davon ausgingen mit den Produktionskosten eines Bioware-Spiels mithalten zu müssen.

Ein Rollenspiel wie Wasteland 2 zu finanzieren, sei für einen Entwickler generell sehr viel schwieriger als zum Beispiel bei einem Adventure - denn wer ein vielschichtiges Rollenspiel produzieren wolle, braucht Zeit und das wiederum kostet, so Fargo.

»Es war frustrierend für uns, dass wir auf der einen Seite Spieler hatten, die einen Nachfolger wollten und andererseits kein Geld hatten, um dies zu finanzieren«, gibt Fargo zu. Die Lösung: Crowdfunding.

Das damit große Summen eingenommen werden können, hat zuletzt das Entwickler-Team von Double Fine bewiesen. Insgesamt haben Spieler für das kommende Double Fine Adventure schon mehr als 2 Millionen US-Dollar gezahlt.

Dazu sagt Fargo: »Die komplette Branche war ziemlich überrascht, dass Double Fine so viel Geld für das kommende Projekt bekommen hat und ich bin mir sicher dass sich jeder Entwickler über solche Finanzierungsmöglichkeiten Gedanken gemacht hat. Schon bevor ich mit meinem Team sprechen konnte, haben mich Fans angeschrieben und einen Wasteland-Nachfolger verlangt«.

Im Laufe des kommenden Monats will Fargo das Crowdfunding-Projekt starten. Dabei soll es sich zunächst lediglich um ein PC-Spiel handeln. Wenn genug Geld zusammenkomme, wird es jedoch auch eine Portierung für iOS-Systeme geben.