Wasteland 2 : Das Rollenspiel Wasteland 2 wurde verschoben. Einen neuen Termin gibt's noch nicht. Das Rollenspiel Wasteland 2 wurde verschoben. Einen neuen Termin gibt's noch nicht.

Eigentlich sollte das Rollenspiel Wasteland 2 noch diesen Oktober erscheinen. Doch wie Entwickler Inxile in Form von Studio-Chef Brian Fargo auf Kickstarter.com nun mitteilte, wird daraus nichts mehr. Einen Grund hat das Ganze natürlich auch: Aufgrund der massiven Überfinanzierung auf Kickstarter, bei der das Projekt mehr als das dreifache der angepeilten Summe von 900.000 US-Dollar erzielte, fallen auch die Entwicklungsarbeiten umfangreicher aus. Nachvollziehbar, schließlich wollen die Unterstützer auch entsprechende Ergebnisse für ihre knapp 3 Millionen Dollar sehen.

Fargo zeigt sich in seiner Stellungnahme daher recht erfreut, denn durch die Summe könne man das vielleicht größte Rollenspiel erschaffen, an dem die Entwickler von Inxile je gearbeitet haben:

»Eines der unglaublichen Dinge an unserer Crowdfunding-Aktion war, dass [Wasteland 2] deutlich überfinanziert wurden. Das ist natürlich wundervoll, da uns dies erlaubt, eine viel größere Spielerfahrung zu kreieren. Eine mit gewaltigem Umfang.«

Unterstützer der Crowdfunding-Aktion sollen allerdings trotzdem im Oktober nicht leer ausgehen und eine Beta-Version von Wasteland 2 erhalten. Sobald das Studio von den Spielern ausreichend Feedback erhalten hat, möchte man dann einen neuen Release-Termin respektive -Zeitraum bekannt geben. Entsprechend ist mit einer Veröffentlichung noch in diesem Jahr kaum zu rechnen.