Zum Thema Watch Dogs 2 ab 19,95 € bei Amazon.de Watch_Dogs 2 für 47,99 € bei GamesPlanet.com Das kommende Open-World-Actionspiel Watch Dogs 2 bekommt einen im Vergleich zum ersten Teil deutlich ausgebauten Online-Part. Insgesamt drei nahtlos erreichbare Multiplayer-Modi wird es im fertigen Spiel geben. Das hat Ubisoft nun auf der Gamescom 2016 verraten.

Vorgestellt werden die Online-Elemente von Watch Dogs 2 in einem neuen Trailer mit Gameplay-Szenen.

Hacking-Invasion und Koop-Modus

Aus vom Vorgänger kehrt das sogenannte »Hacking Invasion« zurück. Ziel ist es hier einmal mehr, Daten von einer Zielperson herunterzuladen, ohne dabei entdeckt zu werden. Geschieht das doch, kommt es zu einer rasanten Verfolgungsjagd.

Hinzu kommt ein Online-Koop-Modus, bei dem sich zwei Spieler zusammenschließen, die Umgebung gemeinsam erkunden und kooperative Missionen absolvieren können.

Kopfgeldjäger-Modus als Highlight

Highlight des Online-Parts scheint jedoch der Kopfgeldjäger-Modus zu sein. Richtet ein Spieler nämlich zu viel Chaos in seiner Spielwelt an und gefährdet dabei auch noch das Leben von Zivilisten, setzt das Spiel ein Kopfgeld auf ihn aus. Anschließend können bis zu drei andere Spieler Jagd auf das lukrative Ziel machen.

Die Jäger steigen dann nahtlos in die Verfolgung mit ein, die im Einzelspielermodus von der Polizei initiiert wird. Ziel bei diesem Kopfgeldjäger-PvP-Event ist es natürlich, den zu jagenden Spieler auszuschalten. Der wiederum muss sich seiner Verfolger entledigen. Im Erfolgsfalls winkt eine Belohnung in Form neuer Ausrüstung und Kleidungsstücke.

Watch Dogs 2 erscheint am 15. November 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4. Die Spielwelt soll dann deutlich größer sein als noch im Vorgänger. Außerdem verzichtet Ubisoft diesmal auf Teile seiner berüchtigten Ubisoft-Formel: Türme zur Erweiterung der Spielwelt.

Alles News, Infos und Videos von der Gamescom 2016 auf einen Blick

Unsere coole Hackercrew kämpft leider nicht nur mit für mehr Datenschutz, sondern auch mit Klischees.