Watch Dogs : Nach der Datenpanne meldete sich jetzt Ubisoft bei den Nutzern per E-Mail. Nach der Datenpanne meldete sich jetzt Ubisoft bei den Nutzern per E-Mail. Beim Verteilen des Newsletters zum Open-World-Spiel Watch Dogs unterlief dem Publisher Ubisoft vergangene Woche ein fataler Fehler. Dieser führte zur Veröffentlichung zahlreicher privater E-Mail-Adressen über den Verteiler - so konnten die Empfänger sehen, an den die Sammelmail außer ihnen sonst noch ging. Per E-Mail wandte sich der Publisher jetzt an die betroffenen Fans, wie kotaku.com berichtet. Doch statt einer Entschuldigung ist in der E-Mail folgendes zu lesen:

Sehr geehrter Nutzer,

Ubisoft nimmt Datenschutz-Angelegenheiten sehr ernst. Kürzlich entdeckten wir, dass einige E-Mail-Adressen von Nutzern gesammelt wurden, ohne unseren Datenschutz-Richtlinien und Prozeduren einzuhalten. Als Vorsichtsmaßnahme entfernen wir Ihre E-Mail aus unserer Marketing-Database.

Sollten Sie weiterhin von uns über Updates und Neuigkeiten zu Watch Dogs informiert werden wollen, klicken Sie hier.

Sollten Sie mehr Informationen über Ubisofts Haltung gegenüber Datenschutz wissen wollen, können sie unsere Datenschutz-Richtlinien hier einsehen. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an Watch Dogs und freuen uns darauf, Ihnen mehr Informationen zum Spiel in der Zukunft zukommen zu lassen.

Viele Grüße

Das Ubisoft Team

Bild 1 von 121
« zurück | weiter »
Watch Dogs