Watch Dogs : In den USA gab es offenbar einen Antrag auf die Aufhebung der Ubisoft-Markenrechte an Watch Dogs. Der Publisher hat nun in einer Stellungnahme reagiert. In den USA gab es offenbar einen Antrag auf die Aufhebung der Ubisoft-Markenrechte an Watch Dogs. Der Publisher hat nun in einer Stellungnahme reagiert. Update (6. Februar 2014): Wie das »United States Patent and Trademark Office« (USPTO) auf tsdr.uspto.gov bekannt gegeben hat, liegen die Markenrechte an Watch Dogs nun wieder bei Ubisoft.

In der offiziellen Stellungnahme heißt es, dass ein unbefugter Dritter ohne entsprechende Autorisierung eine Aufhebung der Markenrechte beantragt habe. Nachdem es zunächst noch den Anschein gemacht habe, dass der Markenrechts-Inhaber (also Ubisoft) selbst den Antrag gestellt hätte, habe die Sachlage wenig später aufgeklärt werden können. Der Direktor des USPTO habe deshalb entschieden, die Aufhebung zurückzunehmen.

Ursprüngliche Meldung: Kleine Verwirrung um die Markenrechte an Watch Dogs: Nachdem es in den USA zu einem Antrag auf eine zügige Aufhebung der erteilten Markenrechte durch Ubisoft gekommen sein soll, kursierten im Internet zeitweise Spekulationen und Gerüchte darüber, dass der französische Spielentwickler und Publisher das Projekt eingestellt haben oder über eine Umbenennung des Open-World-Hacker-Actiontitels nachdenken könnte.

Mittlerweile hat sich die Sachlage jedoch aufgeklärt. In einer Stellungnahme gegenüber gameinformer.com hat das Unternehmen durchblicken lassen, dass der Antrag wohl in betrügerischer Absicht durch eine dritte Partei gestellt wurde, die offensichtlich Interesse an den Markenrechten hatte. Ubisoft selbst hat sich eigenen Aussagen zufolge bereits mit dem zuständigen »United States Patent and Trademark Office« in Verbindung gesetzt, um die Markenrechte in den kommenden Tagen wieder reaktivieren zu lassen.

Außerdem betont man, dass die ganze Angelegenheit keinerlei Auswirkungen auf die Entwicklungsarbeiten an Watch Dogs habe. Das Projekt befindet sich also auch weiterhin für die Xbox One, die Xbox 360, die PlayStation 4, die PlayStation 3, die Wii U und den PC in der Entwicklung und soll noch im Frühling 2014 für die genannten Plattformen auf den Markt kommen.

Bild 1 von 121
« zurück | weiter »
Watch Dogs