Watch Dogs : Derzeit haben einige Besitzer der PC-Version von Watch Dogs Probleme mit der Verbindung zu Uplay. Derzeit haben einige Besitzer der PC-Version von Watch Dogs Probleme mit der Verbindung zu Uplay.

Update 28. Mai 2014: Mittlerweile hat sich Ubisoft abermals via Twitter zu Wort gemeldet, um eine kurze Stellungnahme abzugeben. Demnach arbeitet ein Team derzeit an einer Lösung für die Probleme. Die aktuellen Testläufe zeigen demnach bereits Besserungen, eine finale Abhilfe scheint aber bisher noch nicht in Sicht zu sein.

Originalmeldung: Derzeit häufen sich die Beschwerden über Probleme mit dem Online-Dienst Uplay in Verbindung mit dem just veröffentlichten Open-World-Actionspiel Watch Dogs auf dem PC. Das ist umso ärgerlicher, da eine Uplay-Verbindung zwingend notwendig ist, um die PC-Version überhaupt spielen zu können.

Wie aus einem Bericht des Magazins Kotaku hervorgeht, beschweren sich viele Benutzer beispielsweise über einen schwerwiegenden Fehler, der letztendlich in einem Absturz des Spiels mündet. Des Weiteren ist von Problemen beim Einloggen von Uplay die Rede, so dass ein Spielen gar nicht erst möglich ist. Andere Benutzer können Watch Dogs noch nicht mal herunterladen.

Allerdings gibt es auch zahlreiche Benutzer, die keinerlei Probleme mit dem Online-Dienst Uplay haben. Der Publisher Ubisoft ist sich der Sachlage jedenfalls bewusst und hat sich bereits via Twitter zu Wort gemeldet.

»Wir haben derzeit einige Probleme mit dem Authentifizierungs-Service. Es kann zu Verzögerungen beim Einloggen kommen. Weitere Informationen folgen.«

Demnach arbeitet Ubisoft derzeit bereits an den Problemen. Wann genau mit deren Beseitigung zu rechnen ist, steht momentan allerdings noch nicht fest.

» Den Test von Watch Dogs auf GamePro.de lesen

Die Dialoge sind wie vieles in Watch Dogs von wechselhafter Qualität. In diesem Falle mal sehr gut, mal überaus durchschnittlich.