Zum Thema » GameStar Sonderheft WoW Cataclysm 1/11 Alle Infos zum Warcraft-Addon WoW: Cataclysm ab 0,82 € bei Amazon.de Am Anfang waren die Titanen. Diese gottgleichen Wesen reisen durch das All und bringen jungen Welten Ordnung und Leben. So einst auch Azeroth, der Welt von World of Warcraft: Cataclysm. Doch die Mächte des Chaos, die Alten Götter, zerstörten, was die Titanen erschaffen hatten, und belegten ihre Schöpfungen mit dem Fluch des Fleisches, um sie sich gefügig zu machen.

Als die Titanen zurückkamen und die Wesen des Chaos nach langem Kampf bezwangen, erkannten sie zu ihrer Bestürzung, dass der Fluch die Alten Götter so eng an Azeroth gebunden hatte, dass ihre Vernichtung auch das Ende der Welt bedeutet hätte. So blieb den Titanen nichts anderes übrig, als die Alten Götter bis ans Ende der Zeit tief in der Erde einzukerkern. Damit sich die Geschichte nicht wiederholte, hinterließen sie vor ihrer erneuten Abreise titanische Wächter wie Freya und Loken, die den Planeten schützen sollten. Und sie schufen mit Hilfe von Galakrond, dem Vater der Drachen, fünf mächtige Drachenaspekte, um das Leben und die Elemente zu bewahren. Darunter Neltharion, den Bewahrer und Wächter der Erde.

World of Warcraft: Cataclysm : Todesschwinge ist der größte der fünf Drachenaspekte und wurde, wie schon beschrieben, wahnsinnig. Wahnsinnig böse. Die Erde ist sein Zuhause, Lava sein Freund. Er ist der Vater des schwarzen Schwarms, den er nun schon über die Jahrtausende versucht, in etwas anderes, neues zu verwandeln. Seine schaurigen Experimente mit anderen Drachenschwärmen sind sein Hobby.

Todesschwinge
Todesschwinge ist der größte der fünf Drachenaspekte und wurde, wie schon beschrieben, wahnsinnig. Wahnsinnig böse. Die Erde ist sein Zuhause, Lava sein Freund. Er ist der Vater des schwarzen Schwarms, den er nun schon über die Jahrtausende versucht, in etwas anderes, neues zu verwandeln. Seine schaurigen Experimente mit anderen Drachenschwärmen sind sein Hobby.

Die Erschaffung der Drachenseele

Bei den Ahnen war Neltharion wegen seiner Weisheit und Stärke hoch angesehen, und Malygos war sein bester Freund. Doch seine besondere Bindung zur Erde machte ihn verwundbarer, als es die Ahnen und selbst die anderen Aspekte erahnten.

Denn die Alten Götter sannen tief im Inneren des Planeten auf Rache und wollten Freiheit. Sie tränkten die Erde mit ihren Flüstereien, die in Höhlen zu hören waren, in Gräben und zwischen Felsen. »Die Nachtelfen werden die Welt zerstören ...«; »Malygos will sich nehmen, was Deins ist ...«; »Du kannst niemandem vertrauen ... Sie wollen Deine Geheimnisse, Deine Macht ...«.

Diese Worte machten einen tiefen Eindruck auf den stolzen Neltharion, und er erschuf mit seinem eigenen Blut ein Artefakt von unglaublicher Kraft: die Drachenseele. Der Erdwächter wollte damit die Brennende Legion bekämpfen, die vom Magiemissbrauch des jungen Elfenvolkes, damals Kaldorei genannt, am Brunnen der Ewigkeit angelockt worden war. Und er überzeugte die anderen Aspekte, einen Teil ihrer Essenzen in die Drachenseele zu geben, auf dass sie noch stärker werde. »Es ist vollbracht«, rief Neltharion zufrieden, als das Ritual beendet war. Nur er hörte die flüsternden Stimmen der Alten Götter in dem Artefakt.