World of Warcraft : Mit Mists of Pandaria arbeitet Blizzard bereits am vierten WoW-Addon. Mit Mists of Pandaria arbeitet Blizzard bereits am vierten WoW-Addon. Auf der offiziellen Website zum Online-Rollenspiel World of Warcraft hat dessen Entwickler Blizzard ein neues Features namens »Mentorgilden-Programm« angekündigt. In den nächsten Monaten sollen einige Gilden als Mentoren dabei helfen, neue Spieler zu finden und diesen in einer Gilde dabei zu helfen, mit den Gepflogenheiten Azeroths klarzukommen.

An dem Programm kann jeweils eine Gilde pro Fraktion auf den Servern Alleria, Arygos, Malygos und Thrall teilnehmen. Wenn man als eine der Mentorgilden ausgewählt wird, verpflichtet sich die komplette Gilde, in den nächsten drei Monaten am Programm teilzunehmen. Außerdem müssen die Mitglieder der jeweiligen Gilden bereit sein, in einer dreimonatigen Testphase ihren Gildennamen aufzugeben und gegen einen anderen einzutauschen.

»Q&A zum Mentorgilden-Programm

Als Belohnung erhalten die teilnehmenden Gilden einen Zugang zu einem privaten Forum nur für Gildenmitglieder. Außerdem erhalten der Gildenmeister und der Rektrutierungsoffizier einen speziellen MVP-Status für die offiziellen Foren.