World of Warcraft : World of Warcraft: Wrath of the Lich King World of Warcraft: Wrath of the Lich King Wie das Middleton Journal aus Ohio, USA berichtet, versuchte ein amerikanischer Jugendlicher einen Gamemaster in World of Warcraft um Ingame-Gegenstände zu erpressen. Gegenüber dem Blizzard-Mitarbeiter gab der 17-Jährige an, nur noch für das Online-Rollenspiel zu leben und mit Selbstmordgedanken zu spielen. Der GM verständigte darauf den Notruf, der sofort Polizei und Sanitäter zum Wohnort des Jungen schickte. Die Rettungskräfte mussten dort aber feststellen, dass sie einem Schwindel aufgesessen waren.

»Ich habe lediglich versucht im Spiel zu bekommen, was ich wollte,« gab der Jugendliche den erstaunten Beamten zu Protokoll. Er habe nie ernsthaft daran gedacht sich umzubringen. Dafür darf er sich aber jetzt am 6. Januar vor dem Jugendgericht wegen einer Ordnungswidrigkeit verantworten. Bis zum Verhandlungstermin wurde der 17-Jährige der Obhut seines Vaters überlassen.