Warcraft-Film : Bereits seit geraumer Zeit arbeitet Blizzard gemeinsam mit Legendary Pictures an einem Warcraft-Film. Nun verdichten sich die Hinweise auf ein Mitwirken von Colin Farrell. Bereits seit geraumer Zeit arbeitet Blizzard gemeinsam mit Legendary Pictures an einem Warcraft-Film. Nun verdichten sich die Hinweise auf ein Mitwirken von Colin Farrell. Erst im vergangenen September machten im Internet Gerüchte darüber die Runde, dass Colin Farrell eine Hauptrolle in der kommenden Warcraft-Verfilmung übernehmen könnte. Damals hieß es, dass der irische Schauspieler und seine Kollegin Paula Patton sich bereits in Verhandlungen mit Legendary Pictures und Regisseur Duncan Jones befinden würden.

Und nun verdichten sich die Hinweise darauf, dass der aus Total Recall und Miami Vice bekannte Farrell tatsächlich für eine der Hauptrollen vorgesehen sein könnte. Wie er nämlich jüngst im Rahmen eines Interviews mit der englischsprachigen Webseite ign.com wissen ließ, hat er sich erst kürzlich mit Jones zusammengesetzt um das Drehbuch durchzugehen. Weiter ins Detail gehen wollte Farrell bezüglich seiner Projekt-Involvierung jedoch nicht.

Immerhin: Das Drehbuch scheint es dem Schauspieler angetan zu haben. Im Verlauf des Gesprächs mit den IGN-Redakteuren bezeichnet er es als »wirklich, wirklich cool« - gab gleichzeitig jedoch auch zu verstehen, sich bisher noch nicht wirklich mit dem Warcraft-Universum befasst zu haben.

Trotzdem scheint Jones wohl mit Farrell zu planen: Der Regisseur habe ihm gesagt, dass das Drehbuch möglicherweise etwas für ihn bereit halte. Was genau, wisse er jedoch selbst noch nicht, so Farrell.

World of Warcraft: Warlords of Draenor - Artworks