Nach wie vor pausiert der Beta-Test von World of WarCraft. Die Entwickler gaben inzwischen ein ausführliches Statement ab, darin schreiben sie, dass der Serverpark von einem Tornado heimgesucht und beschädigt wurde. Da außerdem ein Wassereinbruch verzeichnet wurde, gingen die Server vom Netz und ein Entwickler-Team flog von Irvine nach Virginia an die amerikanische Ostküste. Die Untersuchung, inwiefern die Wasserschäden die Hardware beeinträchtigt haben, dauert zu Stunde an. "Habt Spaß mit anderen Dingen, die ihr an diesem Wochenende unternehmt", so die Aufforderung Blizzards.