Keine zwei Tage nach dem neuesten Patch von World of WarCraft ächzen die US-Server weiter unter der Last mehrerer Hunderttausend Spieler. Mal fällt die In-Game-E-Mail komplett aus, dann müssen Spieler bis zu eine Stunde warten, bevor ihr PC sich überhaupt mit den Blizzard-Servern verbindet. Am heutigen Mittwochabend (World of WarCraft-Zeit) gibt es ein neues Phänomen: Nicht nur verzögert sich das Plündern gefallener Gegner um mehrere Sekunden, das gesamte Spiel läuft für zahlreiche Fans wie in Zeitlupe. Zaubersprüche brauchen nach dem Anklicken mehrere Sekunden, bis sie auf die Helden gezaubert werden, Veränderungen der Lebensenergie Ihrer eigenen Helden erscheinen ebenfalls verzögert - was das Heilen zu einem Vabanque-Spiel macht, denn vielleicht ist Ihr Held noch beim Schlucken eines Gesundheitstranks schon tot. Wir bleiben am Ball und berichten, wie sich die Lage weiter entwickelt - immerhin steht Ende der Woche auch in Europa der umfangreiche Patch an.