World of WarCraft : Die Horde bewacht ihre rote Flagge. Die Horde bewacht ihre rote Flagge. Der Nachtelf hat unsere Flagge geklaut! Aber den erwischen wir noch! Mit unserer Troll-Schurkin jagen wir das Spitzohr über Hügel und durch Täler. Der feige Kerl stellt sich nicht zum Kampf, flieht zu seinen Verbündeten. Klar, wenn er unsere Flagge in seine Basis bringt, markiert er einen Punkt für die Allianz - in diesem »Capture the flag«-Match, das wir auf der E3 angespielt haben. Die PvP-Erweiterung Battlegrounds (dt.: Schlachtfelder) für World of WarCraft wird nämlich nicht nur Kämpfe um Basen bieten (wer das Feindlager erobert, siegt), sondern auch Flaggenklau.

Die »Capture the flag«-Karte teilt sich in zwei Lager: ein lauschiges Nachtelfendorf zwischen riesigen Bäumen sowie eine von Kakteen und Palisaden umgebene Horde-Festung. Dazwischen: Hügel, Täler, Kakteen, noch mehr Bäume. Unsere Troll-Schurkin startet in der Horde-Basis, stürmt gleich los Richtung Feind - und fällt prompt einem menschlichen Magier zum Opfer. Na gut, wir sind tot. Nun können wir uns auf dem Friedhof im Horde-Stützpunkt wiederbeleben lassen - ohne Strafe und mit vollen Lebenspunkten. Oder wir laufen zu unserer Leiche zurück. Dort dürfen wir aber nur auferstehen, wenn der Gegner die sterblichen Überreste noch nicht geplündert hat. Dabei erbeutet er zwar keine Gegenstände, aber ein wenig Gold und eine Medaille - wenn die weg ist, fällt die Wiederbelebung flach.

Also gut, aus unserem Tod haben wir gelernt: Beim nächsten Versuch gehen wir taktischer vor, schleichen in die Feindbasis. Dort pirschen wir uns an einen Paladin an und erledigen ihn aus dem Hinterhalt - der Weg zur feindlichen Flagge ist frei. Einer unserer Teamkameraden erbeutet den Stofffetzen und saust zurück zu unserer Basis. Saust? Stimmt, denn der Kerl hat ein Speed-Powerup aufgenommen. In den Levels liegen neben Geschwindigkeitspillen auch Schadensverstärker herum, wie in einem Actionspiel.

Am Ende des Matches werden unsere Flaggendiebstähle und erledigten Feinde in Ehrepunkte umgerechnet. In den rund 15 Minuten haben wir doch glatt 1660 Punkte verdient - damit kommen endlich auch Gelegenheitsspieler an Ehre. Und Spaß machen die flotten PvP-Gefechte sowieso. Lange warten müssen Sie nicht mehr: Blizzard will die Battlegrounds bereits Ende Mai in World of WarCraft einbinden, per kostenlosem Patch.