World of WarCraft : Diskriminierung in World of WarCraft? Diskriminierung in World of WarCraft? Das Online-Rollenspiel World of WarCraft erfreut sich bekanntlich auch in China großer Beliebtheit. Allerdings haben die Spieler dort anscheinend mit einigen bösartigen Vorurteilen zu kämpfen. Wie die Kollegen von Eurogamer berichten, meldeten sich bereits über 7000 chinesische Fans in diversen Foren, die von Englisch sprechenden Mitstreitern als Goldfarmer beschimpft wurden. Die Ausgrenzung geht mittlerweile so weit, dass Leute, die in eine Gruppe aufgenommen werden wollen, zunächst mehrere Sätze in Englisch schreiben müssen - ohne Fehler.

Sicherlich haben diese Vorurteile einen wahren Kern, denn viele der Powerlevel- und Goldfarm-Firmen kommen aus dem asiatischen Raum - inklusive China. Dennoch sollten auch unserer Meinung nach die Spieler etwas offener miteinander umgehen und von solch üblen Verdächtigungen absehen. Online-Rollenspiele fördern das "Miteinander" und nicht das Gegenteil.