World of Warcraft : Activision Blizzard Activision Blizzard Der Publisher Activision-Blizzard befürchtet, dass sein Online-Rollenspiel World of Warcraft (WoW) in Zukunft möglicherweise obsolet werden könnte. Die Art und Weise, wie Verbraucher Spiele konsumieren, könnte sich durch Apples iPhone, Social- und Browser-Spiele so nachhaltig geändert haben, dass für ein Produkt wie WoW bald kein Platz mehr ist. Das befürchtet der Publisher-Riese zumindest in seinem jährlichen Finanzbericht.

»Die zukünftig gesteigerte Akzeptanz und Verfügbarkeit solcher oder anderer Onlinespiele (…), könnte in einem Rückgang der plattformbasierten Software resultieren und negative Auswirkungen auf den Verkauf unserer Konsolen- und Handheldprodukte haben. Technologische Fortschritte in Onlinespiele-Software könnte auch Produkte wie World of Warcraft überflüssig machen. Darüber hinaus könnte der Direktvertrieb von Software über das Internet von Wettbewerbern unser Vertriebsgeschäft nachteilig beeinflussen.«

Noch ist das Online-Rollenspiel mit seinen monatlichen Abogebühren einer der größten finanziellen Pfeiler für den Spielehersteller. Verständlich, dass ein Wegbrechen von WoW Activision-Blizzard Sorgen bereitet.

World of WarCraft Geflügelter Löwe