World of Warcraft - PC

Online-Rollenspiel  |  Release: 11. Februar 2005  |   Publisher: Blizzard Entertainment

World of WarCraft - Blizzard sammelt mit Pet-Verkauf 2,3 Millionen Dollar für das Rote Kreuz

Blizzard hat im Rahmen einer Spendenaktion ein exklusives Haustier im Online-Rollenspiel World of WarCraft verkauft. Die insgesamt 2,3 Millionen Dollar gehen an das Rote Kreuz, um die Opfer des Hurrikan »Sandy« zu unterstützen.

Von Andre Linken |

Datum: 14.01.2013 ; 16:33 Uhr


World of WarCraft : Blizzard sammelte 2,3 Millionen für das Rote Kreuz. Blizzard sammelte 2,3 Millionen für das Rote Kreuz. Im Dezember des vergangenen Jahres hatte der Entwickler Blizzard Entertainment zu einer speziellen Spendenaktion aufgerufen. Das Studio aus Kalifornien hat in deren Rahmen bis zum 31. Dezember 2012 ein exklusives Ingame-Haustier für das Online-Rollenspiel World of WarCraft verkauft. Der Preis für dieses »Pet« lag bei zehn Dollar.

Dieses sogenannte »Glutkätzchen« fand bei den Fans von World of WarCraft anscheinend reißenden Absatz. Wie Blizzard jetzt auf der offiziellen Webseite bekanntgegeben hat, kamen im Rahmen der Spendenaktion insgesamt 2,3 Millionen Dollar zusammen. Das gesamte Geld ging an das amerikanische Rote Kreuz, um die Opfer des Hurrikan »Sandy« zu unterstützen, der im Oktober 2012 für teilweise große Verwüstungen sorgte.

World of WarCraft : 2,3 Millionen Doallar brachte das Glutkätzchen in WoW ein. 2,3 Millionen Doallar brachte das Glutkätzchen in WoW ein.

Diesen Artikel:   Kommentieren (53) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar IamTrebor
IamTrebor
#1 | 14. Jan 2013, 16:42
schöne Aktion
rate (43)  |  rate (7)
Avatar RogerBoris
RogerBoris
#2 | 14. Jan 2013, 16:45
Clever, das Geld von seinen Abonnenten zu nehmen um selbst als Wohltäter darzustehen. Ziemlich heuchlerisch auf den zweiten Blick, wär was anderes wenn sie selbst den Erlös verdoppelt hättten oder so.
rate (44)  |  rate (55)
Avatar mijaly
mijaly
#3 | 14. Jan 2013, 16:46
Zitat von IamTrebor:
schöne Aktion


finde ich eigentlich auch.
jedoch ist es schon schade das den fans die spenden aus der tasche gezogen werden , während eine firma die multi-millionen in wow-werbungen investiert, keinen eigenen cent locker macht.

trotzdem ist der grundgedanke nett.
rate (35)  |  rate (8)
Avatar Withiny
Withiny
#4 | 14. Jan 2013, 16:51
Zitat von RogerBoris:
Clever, das Geld von seinen Abonnenten zu nehmen um selbst als Wohltäter darzustehen. Ziemlich heuchlerisch auf den zweiten Blick, wär was anderes wenn sie selbst den Erlös verdoppelt hättten oder so.


Ich will Blizzards Geschäftspraktiken hier keinesfalls in Schutz nehmen. Wie jedes andere Unternehmen sind sie natürlich auch an Gewinn interessiert. Du machst anderen Menschen doch auch keine Vorwürfe, wenn ihnen die Grundsicherung wichtig ist. Und genau das ist Geld für Firmen - Lebensgrundlage. Belassen wir es dabei.

Dennoch eine gute Aktion - immerhin stellen sie einen "Gegenwert" für Spieler denen es das Geld wert ist. Und setzen das gewonnene Kapital an der richtigen Stelle ein.
Wenn sie den selben Betrag nochmal oben drauflegen würden, hätten Hater deinesgleichen doch auch wieder nur zu bemängeln, dass sie ihren Namen mit Geld reinwaschen wollen. Aber hauptsache eine Runde motzen.. das ist wohl dein Beitrag an die Welt?

Was tun Menschen wie du denn, damit es den Leuten in der Welt ein Stückchen besser geht?
Genau - einen Sche*ßdreck.
rate (39)  |  rate (6)
Avatar Soebe
Soebe
#5 | 14. Jan 2013, 16:53
Zitat von RogerBoris:
Clever, das Geld von seinen Abonnenten zu nehmen um selbst als Wohltäter darzustehen. Ziemlich heuchlerisch auf den zweiten Blick, wär was anderes wenn sie selbst den Erlös verdoppelt hättten oder so.


Und was denkst du wie viele dieser Fans hätten was gespendet wenn es die Aktion nicht gegeben hätte?
Aha...
rate (24)  |  rate (4)
Avatar eSportWarrior
eSportWarrior
#6 | 14. Jan 2013, 16:58
Naja Peanuts für Blizzard. Und in irgendeiner Abteilung von Blizzard steckt sich grad nen Manager 4,6Millionen in die Tasche währendessen ^^
rate (10)  |  rate (21)
Avatar Der Gust
Der Gust
#7 | 14. Jan 2013, 17:02
Finde ich eine gute Aktion. Natürlich hätten sie noch etwas drauflegen können, aber 2,3 Mill ist echt ne stolze Summe.
Von daher:
Give credit, where credit is due.
rate (12)  |  rate (3)
Avatar Rettungsschirm
Rettungsschirm
#8 | 14. Jan 2013, 17:07
puhh...also sowas in Deutschland als News zu bringen ist doch grenzwärtig...zieht nur Missgunst, Neid und Besserwisserei an.
rate (8)  |  rate (12)
Avatar RD.SQUIRREL
RD.SQUIRREL
#9 | 14. Jan 2013, 17:08
Zitat von mijaly:


finde ich eigentlich auch.
jedoch ist es schon schade das den fans die spenden aus der tasche gezogen werden , während eine firma die multi-millionen in wow-werbungen investiert, keinen eigenen cent locker macht.

trotzdem ist der grundgedanke nett.


Hm... Denkfehler?

Blizzard verkauft normalerweise diese Tierchen um SELBST daran zu verdienen. In DIESEM Fall werden die Einnahmen (die ja eigentlich Blizzard gehören) aber gespendet.

Ergo: Blizzard spendet EIGENES Geld.

Es ist eigentlich eher umgekehrt bedauerlich, dass Leute nur dann in einer solchen Menge spenden, wenn sie etwas dafür bekommen.

Ungeachtet all dieser Dinge: Eine tolle Aktion von Blizzard. Und den Leuten, denen es dann hilft, wird es relativ egal sein, woher es kommt und wie es zustande gekommen ist. Und darum sollte es vorrangig gehen bei einer Hilfsaktion.
rate (21)  |  rate (6)
Avatar Njemus
Njemus
#10 | 14. Jan 2013, 17:09
Zitat von RogerBoris:
Clever, das Geld von seinen Abonnenten zu nehmen um selbst als Wohltäter darzustehen. Ziemlich heuchlerisch auf den zweiten Blick, wär was anderes wenn sie selbst den Erlös verdoppelt hättten oder so.

Ein bisschen was müssen sie ja gespendet haben, weil dass es genau 2,7 Millionen sind ist unwahrscheinlich und abrunden ist ja illegal
rate (5)  |  rate (2)
1 2 3 ... 5 weiter »

Diablo III: Reaper of Souls (Add - on) - [PC/Mac]
17,46 €
zzgl. 2,50 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
Space Engineers
10,49 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei Gk4.me
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
11,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
17,40 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Activision Blizzard World of WarCraft: Cataclysm (Add-On) (PC/Mac)
ab 4,39 € Zum Preisvergleich
4 Angebote | ab 3,00 € Versand
Activision World of Warcraft: Battlechest 4.0 (PC/Mac)
ab 7,99 € Zum Preisvergleich
11 Angebote | ab 3,00 € Versand
Blizzard World of Warcraft (Download) (PC/Mac)
ab 9,90 € Zum Preisvergleich
2 Angebote | ab 0,00 € Versand
» weitere Angebote

Details zu World of Warcraft

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: 11. Februar 2005
Publisher: Blizzard Entertainment
Entwickler: Blizzard Entertainment
Webseite: http://www.wow-europe.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 17 von 5705 in: PC-Spiele
Platz 1 von 259 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Online-Rollenspiel
 
Lesertests: 4 Einträge
Spielesammlung: 1601 User   hinzufügen
Wunschliste: 5 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
World of Warcraft im Preisvergleich: 39 Angebote ab 4.39  World of Warcraft im Preisvergleich: 39 Angebote ab 4.39
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten