World of Warcraft : Blizzard wird demnächst einige weitere Server seines Online-Rollenspiels World of Warcraft zusammenlegen. Blizzard wird demnächst einige weitere Server seines Online-Rollenspiels World of Warcraft zusammenlegen. Im offiziellen Forum gab das Entwicklerstudio Blizzard bekannt, dass man sich noch in dieser Woche verschiedener mit schwindenden Nutzerzahlen kämpfender Server des Online-Rollenspiels World of Warcraft annehmen werde. Der Plan ist es, diese zusammenzulegen, um die Spielerdichte in der Spielwelt zu erhöhen und der Community eine bessere Spielerfahrung zu liefern.

Des Weiteren weist das Team darauf hin, dass mit der Server-Zusammenlegung Wartungsarbeiten einhergehen werden. Diese starten am kommenden Donnerstag, den 9. Januar um 15 Uhr unserer Zeit und sollen gegen 20 Uhr am selben Tag abgeschlossen sein. Mit dem Ende der Wartungsarbeiten soll auch die Zusammenlegung der Server abgeschlossen sein.

Welche Realms von Blizzard im Detail vereint werden, ist der folgenden Liste zu entnehmen.

Server-Zusammenlegung am 9. Januar:

  • Bladefist und Kul Tiras

  • Nazgrel und Nesingwary/Vek'nilash

  • Nazjatar und Blood Furnace/ Mannoroth

  • Norgannon und Kargath

  • Stormscale und Drak'Tharon/Firetree/Malorne/Rivendare/Spirestone

  • Uldaman und Ravencrest

Server-Zusammenlegung (TBA):

  • Antonidas und Uldum

  • Blade's Edge und Thunderhorn

  • Bonechewer und Aegwynn/Daggerspine/Gurubashi/Hakkar

  • Destromath und Azgalor/Azshara

  • Jaedenar und Agamaggan

  • Shu'halo und Eitrigg

  • Anvilmar und Undermine (TBD- On Hold)

Weitere Details hält das offizielle Forum unter battle.net bereit.

World of Warcraft: Cataclysm - Screenshots aus der Beta
Die Menschen von Gilneas kämpfen mit allen Mitteln um ihre verfluchte Heimat.