World of Warcraft : Blizzard verschickt eine spezielle Statue an Dauer-Abonnenten von World of Warcraft. Blizzard verschickt eine spezielle Statue an Dauer-Abonnenten von World of Warcraft. Am 23. November 2014 feierte World of Warcraft unter anderem in Nordamerika sein zehnjähriges Bestehen. In Europa laufen die Server des Online-Rollenspiels seit dem 11. Februar 2005. Und zum runden Geburtstag seines Fantasy-MMOs hat sich Blizzard offenbar ein ganz besonderes Geschenk für seine treuesten Fans ausgedacht.

Zum Thema World of Warcraft ab 0,98 € bei Amazon.de Wie diverse Spieler unter anderem in den Foren auf battle.net und mmo-champion.com berichten, verschickt der Spielentwickler seit einigen Tagen eine spezielle Statue an alle Nutzer, deren WoW-Abonnement bereits seit rund zehn Jahren aktiv ist. Für diese Treue-Belohnung qualifizieren sich den Berichten zufolge alle Abonnenten, die innerhalb von 60 Tagen nach der Veröffentlichung des Spiels mit World of Warcraft angefangen haben und seitdem dauerhaft über einen aktiven Account verfügen.

In einer englischen Inschrift auf dem Sockel der Statue, die dem etwa 3,5 Meter hohen Monument auf dem Gelände des Blizzard-Hauptquartiers in Kalifornien nachempfunden ist, bedankt sich das Entwicklerteam für die Treue seiner Kunden:

»The orc statue is a constant presence in our life at Blizzard entertainment. It's where we meet to talk, to eat, to celebrate. As we celebrate ten years of World of warcraft, we present this token of appreciation to you, stalwart adventurer. Thank you for being a constant presence in our lives as we adventure together.«

US-Spieler, die eine solche Statue erhalten, sollten mittlerweile eine entsprechende Benachrichtigung an ihre im Battle.net-Account hinterlegte E-Mail-Adressse erhalten haben. Für Europa wird die Aktion erst in einigen Wochen abgewickelt.

Mittlerweile hat Blizzard das Geschenk übrigens auch offiziell bestätigt und weitere Details dazu veröffentlicht.

» Plus-Report: Zehn Jahre World of Warcraft - Die orcische Dekade

The first cut is the deepest ...
... sang einst Sheryl Crow und meinte damit wahrscheinlich den Schnitt in ihr Herz, den ihr die erste große Liebe zugefügt hat. Extrem unfair für alles, was später kommt, aber die erste Liebe vergisst man weder im RL noch in der MMO-Welt, und das zurecht! Betrachtet man es heute aus einer etwas »älteren« Perspektive, erscheint es einem fast unglaubwürdig, dass man früher mit 40 Mann gegen epische Inkarnationen des Bösen loszog. WoW hat digitale Geschichte beeinflusst und ein Nischengenre massenmarkttauglich gemacht. Ich habe in der Lebenszeit von WOW geheiratet, bin Vater zweier Kindern geworden, bin vier Mal umgezogen, habe 200 Folgen Server Down Show moderiert und war mit der Gilde auf dem Oktoberfest. World of Warcraft ist ein Brett und definitiv mehr als ein Spiel. Nur ein kleiner Blick hinter den Login-Screen jetzt zum neuen Addon Warlords of Draenor beweist: Es sieht immer noch verdammt gut aus. Genau wie Sheryl Crow.
Clape