Zum Thema World of Warcraft ab 0,98 € bei Amazon.de Wie World of Warcraft wohl in der Unreal Engine 4 aussehen würde? Diese weltbewegende Frage haben sich nicht nur GameStar-Leser bereits zuhauf gestellt, auch dem YouTuber Daniel Luchau hat sie vermutlich schlaflose Nächte bereitet. Für die Antwort hat er dann kurzerhand selbst gesorgt: Seit mehr als einem Jahr arbeitet er daran, verschiedene Regionen aus der WoW-Spielwelt Azeroth mit Hilfe der Unreal Engine 4 in eine moderneres Grafik-Gewandt zu packen.

Westfall und Teile des Elwynn Forest hat Luchau bereits fertiggestellt. Nun präsentiert er in einem neuen Video auch eine frühe Version von Duskwood. Deutsche Spieler kennen die Region besser als Dämmerwald.

Auch hier sollen in naher Zukunft noch weitere Areale hinzugefügt werden. Außerdem sind weitere grafische Verbesserungen geplant. Alles in allem bietet Luchau einen interessanten Ausblick darauf, wie World of Warcraft ausehen könne, würde es für leistungsstärkere Rechner als eine Art Remastered-Version neu aufgelegt. Dass es dazu jemals kommt, ist aber äußerst unwahrscheinlich.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch, dass jemand Azeroth mit Lego nachbaut - oder in Minecraft.

Unreal Engine 4 - Landschaften