WoW & Hearthstone : Streamer von Hearthstone: Heroes of Warcraft dürfen auf einen Geldsegen hoffen: Ein anonymer Spender verteilt seit gut einem Jahr Bargeld-Geschenke im Wert von mehreren Tausend US-Dollar an talentierte Spieler. Streamer von Hearthstone: Heroes of Warcraft dürfen auf einen Geldsegen hoffen: Ein anonymer Spender verteilt seit gut einem Jahr Bargeld-Geschenke im Wert von mehreren Tausend US-Dollar an talentierte Spieler.

Einige talentierte Spieler und Streamer der beiden Blizzard-Titel World of Warcraft und Hearthstone: Heroes of Warcraft dürfen sich seit gut einem Jahr regelmäßig über wahre Geldsegen freuen. Wie aus einem Bericht der englischsprachigen Webseite dailydot.com hervorgeht, spendete ein anonymer Wohltäter unter dem Nicknamen Amhai den Live-Streamern im vergangenen Jahr eine Summe von insgesamt 100.000 US-Dollar.

Wer sich tatsächlich hinter dem Pseudonym Amhai verbirgt, ist bisher völlig unklar. Die Spekulationen reichen von Blizzard selbst, das die Streamer für die kostenlose Werbung belohnen will, über einen an Computerspielen interessierten Ölmagnaten bis hin zu einem an plötzlichen Reichtum gelangten Ex-Gamer.

Eine der glücklichen Empfänger der vielen Spenden von Amhai war übrigens der Streamer Sodapoppin, der bis Februar 2013 alleine insgesamt 21.000 US-Dollar erhielt. Mittlerweile sind es sogar bereits 50.000 US-Dollar. Isaac »Azael« Cummings-Bentley kommt bisher auf einen Spendenbetrag in Höhe von 30.000 US-Dollar. Und Lea »LegendaryLea« May, die in ihren Hearthstones-Streams neben dem Spiel selbst auch viel Haut zeigt, bekam 22.000 US-Dollar.

World of Warcraft: Warlords of Draenor - Zonen
Der neue Kontinent ist in sieben Zonen aufgeteilt, nur das Schattenmondtal und Nagrand haben ihren Namen auch noch zu Zeiten der Scherbenwelt behalten.