World of Battleships : Screenshots zu World of Battleship gibt es noch keine, nur Artworks. Screenshots zu World of Battleship gibt es noch keine, nur Artworks. Vor einigen Wochen war es noch ein vage Behauptung, jetzt wurde World of Battleships offiziell angekündigt. Damit arbeitet der Entwickler Wargaming.net neben dem noch nicht veröffentlichten World of Warplanes und dem bereits spielbaren World of Tanks bereits an seinem dritten Spiel im World-of-Universum. Wie die beiden anderen Spiele wird auch World of Battleships als Free2Play-Titel veröffentlicht, also grundsätzlich kostenlos spielbar sein. Ein Release-Datum gab der Entwickler noch nicht bekannt, voraussichtlich kommt das Schlachtschiff-MMO aber erst nach World of Warplanes, dem Flugzeug-MMO von Wargaming.net auf den Markt - also frühestens 2012.

Über den genauen Inhalt von World of Battleships ist noch nicht viel bekannt. Wie bei World of Tanks soll das Spielprinzip actionlastig ausfallen. Für Langzeitmotivation sorgen neben zahlreichen freispielbaren Schiffen auch die Upgrades, mit denen der Spieler die Pötte aufrüsten kann. Das nötige Geld und die Erfahrungspunkte können aus World of Tanks und World of Warplanes übernommen werden, da sich die Spiele ein Konto teilen. Vielleicht werden World of Warplanes und World of Battleships in diesem Rahmen auch Teil des browserbasierten Gildenspiels Clan Wars, in dem erfahrene Spieler mit ihren Clans um Territorien in Europa und später auch in der ganzen Welt kämpfen. Geplant wird dabei im Browser, die Schlachten selbst werden in World of Tanks ausgetragen. Und in Zukunft vielleicht auch in World of Warplanes und World of Battleships.

Im Gegensatz zu World of Warplanes, zu dem Wargaming.net inzwischen erste Screenshots veröffentlicht hat, gibt es zu World of Battleships bislang nur eine Reihe von Artworks, die wir in einer Themengalerie auf GameStar.de zusammengefasst haben.

World of Warships - Artworks und Konzeptzeichnungen