World of Warships : Auf der E3 2014 ist World of Warships nur hinter verschlossenen Türen zu sehen. Den E3-Trailer können wir aber schon jetzt zeigen. Auf der E3 2014 ist World of Warships nur hinter verschlossenen Türen zu sehen. Den E3-Trailer können wir aber schon jetzt zeigen.

Auf der E3 2014 wird der Entwickler Wargaming.net im Rahmen der Spielemesse neue Details zu World of Warships verraten, dem Kriegschiff-Ableger zu World of Tanks. Schon jetzt gibt es bei uns aber den neuen Render-Trailer zum kommenden Online-Spiel zu sehen. Der CGI-Trailer zeigt zwar keine Spielszenen, dafür aber unter Kennern berühmte Schiffe wie das Schlachtschiff USS North Carolina sowie die Zerstörer USS Fletcher und USS Somers, die sich ein Seegefecht mit japanischen Schiffen der Aoba- und Fubuki-Klasse liefern.

Auf der E3 wird sich auch zeigen, ob der im Trailer gezeigte Sturm ein Spielelement in World of Warships sein wird. Schließlich könnten Wettereffekte wie Regenwände oder schwere See etwas Taktik ins Geschehen bringen und die spielerischen Aufgaben als Hindernis und Deckung übernehmen, die in World of Tanks die hügelige Landschaft und die Gebäude hatten. Mehr darüber werden wir bei unserem Anspiel-Termin mit Wargaming auf der Messe in Los Angeles erfahren. Auf dem Show-Floor gibt es World of Warships hingegen nicht zu sehen, Wargaming.net zeigt das Spiel nur eingeladenen Journalisten.

World of Warships