Wer das Ende von XCOM 2 lieber selbst erleben will, sollte jetzt nicht weiterlesen, denn ohne Spoiler lässt sich dieses Thema nicht diskutieren. Aber zum Schluss erwartet uns ein ziemlich eindeutiger Hinweis darauf, wie es für die Serie weitergehen könnte - ob nun als Addon, DLC oder gar dritten Teil. Besonders Kenner der alten X-Com-Spiele dürften da aufhorchen, alles weitere haben wir zur Sicherheit versteckt:

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Wie sich herausstellt, befindet sich die letzte Basis der Aliens auf dem Meeresboden. Und wenn die Credits laufen, öffnet sich unter den Ruinen ein Spalt und violettes Leuchten dringt hervor. Serien-Veteranen erkennen die Anspielung sofort: Schon die Fortsetzung des ursprünglichen X-Com, Terror from the Deep, führte uns auf den Grund des Ozeans. Das war aber auch eine der wenigen echten Neuerungen - die Soldaten schleuderten unter Wasser sogar ihre Granaten problemlos so, als stünden sie auf trockenem Land. Falls das Reboot ebenfalls abtaucht, holt es aus dem coolen Unterwasser-Szenario hoffentlich etwas mehr raus.

Test, Tipps und Pressespiegel: Alles zum Release von XCOM 2

Bild 1 von 98
« zurück | weiter »
XCOM 2
Soldaten mit Exoskeletten können schwere Waffen wie Flammenwerfer ausrüsten.