XCOM 2 : Im »Alien Hunters«-DLC für XCOM 2 gibt es eine neue Storymission, drei neue Gegnertypen , vier neue Waffen und drei neue Rüstungen. Im »Alien Hunters«-DLC für XCOM 2 gibt es eine neue Storymission, drei neue Gegnertypen , vier neue Waffen und drei neue Rüstungen.

Zum Thema XCOM 2 ab 4,99 € bei Amazon.de XCOM 2 für 39,99 € bei GamesPlanet.com Es gibt bald neue Inhalte für XCOM 2. Im »Alien Hunters«-DLC gibt es eine neue Storymission, sowie neue Ausrüstungsgegenstände und auch neue Gegner. Besitzer des »Reinforcement Pack« bekommen den neuen DLC kostenlos.

Die drei neuen Gegnertypen sind Aliens der Herrscherklasse und sollen sehr gefährlich sein. Sie sind intelligenter und haben andere Taktiken, als ihre Untergebenen. Die Herrscheraliens können nach Abschluss der neuen Storymission zufällig in der Kampagne auftauchen. Als Spieler sollte man diese neuen Anführer schnell besiegen. Schafft man das nicht, dann entkommen sie und können später wieder auftauchen.

Ebenfalls neu sind vier einzigartige Waffen. Der »Bolt Caster« verursacht sehr viel Schaden, hat aber nur einen Schuss. Die »Hunter's Axe« ist eine Nahkampfwaffe, die man auch werfen kann. Die »Shadow Keeper Pistol« hat die Fähigkeit »Shadowfall«. Dadurch trifft sie immer und wenn man einen Gegner mit der Waffe tötet, wird der Benutzer unsichtbar. Zu guter letzt gibt es noch die »Frost Bomb Grenade«, die getroffene Gegner einfriert.

Die drei neuen Rüstungen basieren auf jedem einzelnen der Herrscher-Aliens, weshalb sie auch den jeweiligen Körper zur Herstellung brauchen, und geben dem Benutzer besondere Fähigkeiten. Zum Beispiel gibt es die »Icarus Suit«, die es einem Soldaten erlaubt über das Schlachtfeld zu fliegen.

Zusammen mit dem DLC gibt es auch einen Patch, der Bugs behebt, das Balancing im Single- und auch Multiplayer überarbeitet und die Performance verbessert. Geplanter Release ist der 12. Mai.

Mehr zum Thema: Long-War-Macher veröffentlichen neue XCOM-2-Mod

Bild 1 von 98
« zurück | weiter »
XCOM 2
Soldaten mit Exoskeletten können schwere Waffen wie Flammenwerfer ausrüsten.