XCOM: Terror from the Deep : Firaxis entschied sich vorerst für XCOM 2 statt für ein Remake zu XCOM: Terror from the Deep Firaxis entschied sich vorerst für XCOM 2 statt für ein Remake zu XCOM: Terror from the Deep

Zum Thema XCOM 2 ab 4,99 € bei Amazon.de XCOM 2 für 39,99 € bei GamesPlanet.com Der XCOM-Entwickler Firaxis äußerte sich in einem Interview mit MCVUK zu ihren zukünftigen Plänen mit der XCOM-Marke. So sei ein Remake zu XCOM: Terror from the Deep von 1995 zumindest nicht auszuschließen.

Firaxis hatte 2012 mit XCOM: Enemy Unknown schon den ersten Teil der von 1994 neu aufgelegt. Fans wünschten sich daraufhin auch ein Remake des zweiten Teils und Firaxis zog dies durchaus in Betracht. Allerdings entschied sich der Entwickler dann mit XCOM 2 kreativ lieber in eine eigene Richtung zu gehen. Dort haben die Aliens die Erde bereits übernommen und der Spieler befindet sich im Widerstand.

Passend dazu: Vom Untergrund in den Weltraum, das ist das neue XCOM

Laut dem Firaxis Producer Garth DeAngelis sei ein Remake aber immer noch möglich.

»Wir haben definitiv darüber nachgedacht. Wir lieben die XCOM Community und ich habe das Feedback der Hardcore-Fans in den Foren gesehen. Wir haben uns allerdings aus kreativen Gründen entschieden, nicht in diese Richtung zu gehen… bis jetzt nicht, wer weiß, was die Zukunft bringt.«

Konkrete Pläne existieren bislang allerdings nicht. XCOM 2 wird voraussichtlich im November für PC und Mac veröffentlicht. Der Vorgänger war auch für die PS3 und die Xbox 360 erschienen, DeAngelis zufolge entschied man sich aber zugunsten der Komplexität nur für eine Plattform. Ein späterer Port liegt allerdings im Bereich des Möglichen.

Einleitung
Die Anzahl von freundlich gesinnten Alienvölkern in Filmen und Computerspielen kann man leicht an einer Hand abzählen, aber bösartige Außerirdische scheinen in jedem Winkel des Universums zu lauern. Auch in den Spielen der X-COM-Serie – X-COM steht für Extraterrestrial Combat Force - kommen die Fremden nicht in Frieden und müssen in einer Mischung aus Strategie, Basisbau und rundenbasierten Taktik-Kämpfen aufgehalten werden.

Aufgrund der Beliebtheit der X-COM-Spiele erscheint ab 2003 die UFO-Serie (UFO: Aftermath, UFO: Aftershock, UFO: Afterlight, UFO: Extraterrestrials), die zwar das Spielprinzip übernimmt, sonst aber nichts mit den ursprünglichen Titel zu tun hat und deshalb hier nicht näher vorgestellt wird. Wir zeigen die erfolgreiche Original-Serie von ihren Anfängen bis heute.