Harry Potter : Agil wie Lara klettert Harry an Vorsprüngen oder (wie hier) magischen Stufen herum. Agil wie Lara klettert Harry an Vorsprüngen oder (wie hier) magischen Stufen herum. Der kleine Zauberer mit der blitzförmigen Narbe auf der Stirn begegnet Ihnen nicht nur im gerade angelaufenen Kinofilm. Sondern auch auf Kaffeetassen, Zahnputzmitteln oder Kalendern. Seine hochmodische Nickelbrille können Sie auf der Nase tragen. Und nun dürfen Sie sogar Harry selbst sein, im Action-Abenteuer Harry Potter und der Stein der Weisen. Doch bevor unsere volljährigen Leser das Weite suchen: Entwarnung, das Spiel ist trotz des vorpubertären Streberhelden kein Kinderkram!

Zaubern leicht gemacht

Harry Potter : Professor Quirrel wirft ein scharfes Auge auf unsere Fortschritte beim Lumos-Zauber. Professor Quirrel wirft ein scharfes Auge auf unsere Fortschritte beim Lumos-Zauber. Die Vorgeschichte wird kurz und schmerzlos per Bilderfolge abgehandelt: Als magiebegabter Zaubererspross lebt Harry bei normalen Menschen (»Muggles« genannt), bis er Schüler der Zauberer-Akademie Hogwarts wird. Das Spiel dreht sich (wie auch das Buch) ums erste Schuljahr. Sie müssen magische Sprüche erlernen, Gegenstände finden oder jemanden verfolgen. Je nach Harrys Leistung gibt es am Ende jeder Aufgabe mehr oder weniger Punkte für sein »Haus« Gryffindor - das mit den anderen Schüler-Verbindungen Slytherin, Ravenclaw und Hufflepuff konkurriert.

Der Lernprozess beim Sprüchetraining erinnert etwas an Black & White: Sie ziehen ein am Bildschirm vorgegebenes Muster möglichst präzise nach. Je besser Sie das machen, desto mehr Hauspunkte kassieren Sie. Nach bestandener Prüfung benutzen Sie den Zauber fortan per Tastendruck. Je nachdem, auf welches Objekt Sie dabei zielen, wählt das Programm den passenden aus. So lernen Sie, wie man Feuerbälle wirft, Pflanzen einschläfert, Kisten öffnet oder Kessel umwirft. Gerade die letzten beiden Aktionen sind nützlich: Oft finden sich »Bohnen aller Geschmacksrichtungen« (Bonuspunkte), knusprige Schokofrösche (Lebensenergie) oder magische Sammelkarten. Letztere werden abgeheftet und können durchblättert werden - sofern Sie tatsächlich Bilder alter Hogwarts-Lehrer mögen.