Ghost Recon: Wildlands - Gameplay-Check kurz vor Release - Wie gut ist der Shooter jetzt?

Mittwoch, 25. Januar 2017 um 18:01

Wir erinnern uns: Auf der E3 2016 konnten Johannes und Julius Ghost Recon: Wildlands spielen. Ihre Begeisterung hielt sich jedoch in Grenzen: Das Spiel war zu actionlastig, die Gegner zu blöd und die Missionen ziemlich abwechlsungsarm. Bis zum Release am 7. März 2017 war es damals aber noch lange hin. 

Auch gut alleine? So ist der Singleplayer von Ghost Recon: Wildlands

Mitte Januar fand nun in Paris ein weiteres Anspiel-Event statt, auf dem man den Open-World-Shooter für PC, PS4 und Xbox One in einer fast fertigen Version ausgiebig anspielen konnte. Wir waren diesmal zwar nicht selbst vor Ort, wohl aber der Kollege Alexander Schneider von IGN Deutschland. Gleich nach seiner Rückkehr hat Johannes Alex vor die Kamera gezerrt, um ihm im Video die spannende Frage zu stellen: Was hat sich getan, wie hat sich Ghost Recon: Wildlands seit der E3 verbessert?

Zur Beta amelden: Termin & Anmeldung zu Closed Beta von Ghost Recon: Wildlands

In zwei weiteren Videos gehen wir zudem den Fragen nach, ob der Koop-Shooter sich auch für Singleplayer-Einsätze eignet und wie hardcore das neue Ghost Recon noch ist. 

Im Video sehen Sie jede Menge exklusives Gameplay-Material aus Ubisofts Shooter, das Alex beim Spielen aufnehmen konnte.

Hardcore oder Casual: Wie taktisch ist Ghost Recon: Wildlands?


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.