League of Legends - Champion-Spotlight zu Urgot: Das kann der vormals unbeliebteste Held jetzt

Mittwoch, 26. Juli 2017 um 11:05

Urgot war lange Zeit der unbeliebteste Champion von League of Legends und wurde fast überhaupt nicht gespielt. Jetzt bekommt er sein lange überfälliges Rework samt komplett neuen Fähigkeiten und überarbeiteten Skins.

Champion Rework: Jeder neue Skill von Urgot im Überblick

Seine Rolle ist jetzt die eines Top-Laners. Zwar hält er viel aus, ist aber kein reiner Tank. Stattdessen teilt er als Bruiser viel Schaden gegen ein einzelnes Ziel aus. Die neuen Skills von Urgot sind:

Zhauns Fegefeuer (passiv) - Greift Urgot in Richtung eines seiner Beine an, zündet dieses einen säuregeladenen Sprengkörper und verursacht an Gegnern in einem kegelförmigen Bereich normalen Schaden. Das entsprechende Bein klingt daraufhin ab. Aufeinanderfolgende Treffer innerhalb weniger Sekunden verursachen verringerten Schaden.

Ätzladung (Q) - Urgot feuert eine explosive Ladung an einen Zielort, die normalen Schaden an nahen Gegnern verursacht und sie verlangsamt. Getroffene gegnerische Champions werden dabei anvisiert.

Säuberung (W) - Urgot schirmt sich selbst vor Schaden ab und feuert in rascher Folge auf den nächsten Gegner. Anvisierte Ziele werden dabei priorisiert und Säureexplosionen wenn möglich ebenfalls aktiviert. Während er feuert, bewegt sich Urgot langsamer, wird aber resistenter gegen gegnerische Verlangsamungen. Zusätzlich kann sich Urgot währenddessen über Einheiten hinwegbewegen, die keine Champions sind, und keine normalen Angriffe ausführen.

Verachtung (E) - Urgot stürmt in eine Richtung. Wenn er einen gegnerischen Champion trifft, hält er an, packt ihn und wirft ihn auf die andere Seite, was Schaden verursacht und das Ziel anvisiert. Einheiten, die keine Champions sind, erleiden durch Urgots Ansturm denselben Schaden und werden zur Seite gestoßen.

Schreckensherrschaft (R) - Urgot feuert einen Hexbohrer ab, der den ersten getroffenen Champion aufspießt, ihm normalen Schaden zufügt und ihn verlangsamt. Der Champion wird zudem anvisiert. Sollte das Leben des Ziels unter einen bestimmten Grenzwert fallen, während der Bohrer noch in ihm steckt, kann Urgot Schreckensherrschaft erneut wirken, um das Ziel zu unterdrücken und langsam zu sich zu ziehen. Wenn das Ziel ihn erreicht, wird es exekutiert. Während der zweiten Aktivierung kann das Ziel nicht anvisiert werden und der Effekt kann nur abgebrochen werden, indem man Urgot tötet. Wenn Urgot ein Ziel erfolgreich exekutiert, versetzt er alle nahen Gegner in Furcht.

League of Legends

Genre: Strategie

Release: 30.10.2009


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.