Achtung Beta! Der Video-Bereich wird überarbeitet. Wollen Sie uns Feedback geben oder einen Bug melden? Hier geht`s zum Feedback-Formular.


MechWarrior Online - Video-Special erklärt die Trial-Mechs und Mech-Klassen

  26.06.2013   8.890 Views   15 Kommentare   0 Gefällt mir

In MechWarrior Online gibt es vier Mechklassen. Für jede Klasse gibt es stets einen Trial-Mech. Im Video erklären wir, was es mit den Klassen und den Trial-Mechs in der Free2Play-Simulation auf sich hat.


Mehr zum Spiel
MechWarrior Online
Genre: Action / Action-Simulation
Erscheinungsdatum: 17.09.2013

MechWarrior Online stellt den Neustart der Kampfroboterserie dar und ist im Jahr 3050 kurz vor der Clan-Invasion angesiedelt. Das Spiel ist ein teambasierter-Online-Shooter mit Free2Play-Modell. Das Geschehen wird meist aus der Cockpit-Ansicht verfolgt. Die Spieler können sich zu Gruppen oder söldnerähnliche Verbände zusammenschließen - zum Release im Herbst 2013 waren Kämpfe mit bis zu 24 Spielern möglich. Der Fokus der Gefechte liegt auf dem »Conquest«-Modus, es gibt aber auch »Deathmatch«-Partien. Vor den Kämpfen können die Mechs detailliert umgebaut und je nach den Wünschen der Spieler (im Rahmen der technischen Limitierungen der Mechs) mit neuer Ausrüstung und neuen Waffen bestückt werden - darunter auch Jumpjets. Aber Vorsicht! Wenn der Mech zu heiß wird, schaltet er automatisch ab. Anpassen lassen sich aber nur gekaufte Mechs, wer nichts zahlen will, oder sich erst genug Ingame-Währung verdienen muss, kann auf Trial-Mechs für jede der vier Mechklassen zurückgreifen. Technische Grundlage von MechWarrior Online ist die CryEngine 3 von Crytek.


Kommentare
wird geladen ...