News: Alien Isolation 2 Gerüchte sind falsch - GameStop sorgt mit PS4-Pro-Aktion für Ärger

Mittwoch, 26. April 2017 um 14:11

Themen am 26.04.2017:

GameStop-PS4-Pro-Aktion sorgt für Unmut

Das ging nach hinten los. Die Spielehändler-Kette GameStop hatte mit einer besonderen Aktion, bei der man günstig eine PlayStation 4 Pro bekommen kann, geworben. Dazu sollte man eine alte PS4 mit zwei Spielen eintauchen und rund 100 Euro bezahlen, um die leistungsfähigere Konsole, die ansonsten 399 Euro kostet, zu bekommen.

Eigentlich sollte die Aktion erst heute losgehen, vielerorts gab’s am Ende der langen Schlange bei GameStop aber lange Gesichter, da das Kontigent bereits ausverkauft war. Auf der Facebook-Seite des Unternehmens beschwerten sich viele Enttäusche Spieler. Besonderes Ärgernis: Einige Filialen hatten bereits vor dem offiziellen Start der Aktion begonnen, PS4s zu tauschen, weshalb zum offiziellen Start schon keine Geräte mehr verfügbar waren.

Auch bei uns hat von drei Kollegen nur einer eine PS4 eintaschen können. Laut offiziellem GameStop-Statement soll’s in der kommenden Woche nochmal eine Nachlieferung geben.

 

XCOM-Nachfolger Phoenix Point vom Original-Erfinder beginnt Crowdfunding

Phoenix Point heißt ein Nachfolger im Geiste zu XCOM und das kommt vom Erfinder der ursprünglichen Reihe Julian Gollop. Der arbeitet mit seinem Studio Snapshot Games seit einiger Zeit am Projekt und möchte das Ganze über die Crowdfunding Plattform Fig finanzieren.

Spielerisch orientiert sich das ganze am alten und neuen XCOM. Man führt also ein Soldatenteam in taktische Rundengefechte gegen fiese Mutanten. Die Feinde sollen sich aber an die eigene Spielweise anpassen und durch Mutation entsprechende Gegenmaßnahmen einsetzen. Zusammengehalten werden die Einzelschlachten von einer dynamischen Kampagne, die man über die Weltkarte ansteuert. Hier gibt’s außerdem auch Bosskämpfe und Diplomatie mit anderen Menschengruppierungen.

500.000 Dollar soll über die Kampagne zusammenkommen, 300.000 sind schon da und noch sind mehr als 40 Tage Zeit.

 

Gerüchte um Alien Isolation 2 sind falsch

Aktuell macht ein Gerücht die Runde, dass die Entwickler von Creative Assembly nach Halo Wars 2 die Arbeiten an Alien Isolation 2 aufgenommen hätten. Wie Eurogamer.net unter Berufung auf Entwicklernahe Quellen berichtet, ist das offenbar falsch.

So würde das Halo Wars 2-Team zwar tatsächlich an einem Prototypen für ein neuen Projekt arbeiten, das ist aber noch Jahre von der Fertigstellung entfernt und hat außerdem nichts mit Alien zu tun.

Zudem sei der Großteil des Alien Isolation-Teams gar nicht mehr bei Creative Assembly beschäftigt und auch die Verkaufszahlen waren für SEGA eher nicht zufriedenstellend. Ob es also jemals eine Fortsetzung geben würde, ist aktuell nicht abzusehen.

 

News
752 Videos
5.798.206 Views


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen