News: Destiny 2 mit cooler Raid-Vermittlung - Life is Strange 2 angekündigt

Freitag, 19. Mai 2017 um 13:51

Themen am 19.05.2017:

Destiny 2 vorgestellt, PC-Version exklusiv im Battle.net

Bungie hat in einem großen Livestream das neue Destiny 2 ausführlich vorgestellt. Das behält weitestgehend das Gameplay des Vorgängers bei, erweitert die Formel aber um einige sinnvolle Features. So soll man jetzt nicht nur deutlich mehr Aktivitäten haben, sondern auch direkt in der Spielwelt neue Aufgaben und Abenteuer entdecken können – ohne extra in den Orbit zu wechseln.

Zudem führt Destiny 2 Clans als festes Spielelement ein. Jedes Mitglied trägt dabei zum Erfolg des Clans bei. Für die Raids hat sich Bungie außerdem ein cleveres System überlegt. Guided Games heißt das Feature, dass Hilfsbereite Clans und Einzelspieler über eine Art Matchmaking zusammenführt. Denn wenn dem Clan ein Spieler für den Raid fehlt, kann man dem Platz einem Fremden anbieten. Der wird dann direkt über das Spiel mit der Gruppe zusammengeführt und bekommt so die Möglichkeit Raids auszuprobieren.

Strikes und Crucible kommen ebenfalls wieder zurück, im PvP spielt man jetzt aber 4 gegen 4.

Die PC-Version von Destiny erscheint nicht über Steam, sondern exklusiv über die Blizzard App – als erstes Nicht-Blizzard-Spiel überhaupt. Die PC-Version kommt vom Activision Studio Viscarious Visions, unterstüzt unbegrenzte FPS und 4k-Auflösung, Maus- und Tastatur-Steuerung und frei wählbares FOV. Während PS4 und Xbox One Version am 8. September erscheint, hat die PC-Fassung noch keinen Release-Termin. Laut Bungie wird die PC-Version aber etwas später kommen.

 

Life is Strange 2 angekündigt

Der Entwickler Dontnod setzt Life is Strange fort. In einer Videobotschaft kündigt das Team an, nicht nur am Vampirspiel Vampyr zu werkeln, sondern bereits seit dem Release der Ladenversion von Staffel 1 an einer Fortsetzung zu arbeiten.

Bisher unklar ist aber, ob Life is Strange 2 oder Season 2 an die Geschichte von Max und Chloe anschließt, oder eine ganz neue Story erzählt.

Zur E3 im Juni wird das neue Life is Strange noch nicht zu sehen sein, die Entwickler sagen aber, dass man schon bald etwas davon zeigen will.

 

Wild West Online verzichtet auf Kickstarter

Das Western-MMO Wild West Online wird keine Crowdfunding-Kampagne haben und auch nicht im Steam-Early-Access-Programm auftauchen. Das erklären die Entwickler von 612 Games gegenüber der Website PC Gamer.

So habe das Spiel nach einem PR-Stunt derart viel Interesse geweckt, dass die Investoren die Finanzierung des Spiels sichern werden, Crowdfunding ist also nicht mehr nötitg. Man kann das Spiel jetzt gleich zum Launch mit allen Features anbieten, die eigentlich als Stretchgoals für Kickstarter geplant waren. Darunter weibliche Charaktere, Kartenspiele und lokalisierte Sprachausgabe.

Die Macher hatten vor kurzem einen ersten Screenshot aus dem Spiel gestreut, den die ganze Welt für ein Bild aus Red Dead Redemption 2 gehalten hat. Da das erstmal nur für PS4 und Xbox One erscheint, sind viele Western-Fans gespannt auf das PC-exklusive Western-MMO.

Das soll vor dem Release aber trotzdem eine Alpha- und Beta-Testphase durchlaufen. Genaue Termine gibt’s dafür noch nicht.

News
730 Videos
0 Views

Destiny 2

Genre: Action

Release: 24.10.2017


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...