News: Entlassungswelle bei Gameforge - Resident Evil 7 kommt ungeschnitten in Deutschland

Dienstag, 25. Oktober 2016 um 13:03

Themen am 25.10.2016:

Entlassungen und Schließung der Mobile-Games-Sparte bei Gameforge

Schlechte Nachrichten vom deutschen Spielehersteller Gameforge: Wie Gamesmarkt.de berichtet, entlässt der Entwickler rund ein Fünftel aller Mitarbeiter am Standort Karlsruhe und macht den Mobile-Games-Bereich komplett dicht. Laut noch nicht offiziell bestätigten Meldungen sind knapp 90 Angestellte davon betroffen.
Als Grund für die bislang umfangreichsten Umstrukturierungsmaßnahmen der Firmengeschichte wird der harte Mobile-Markt genannt, in dem sich Gameforge nicht so wie erhofft behaupten konnte. Stattdessen sucht man sein Heil jetzt im Free2Play und PC-Markt.
In Zukunft wird sich Gameforge nur noch auf das Publishing von PC-Spielen konzentrieren. Wir hoffen, dass alle von den Entlassungen betroffenen Mitarbeiter anderswo unterkommen. Aktuell entsteht bei Gameforge das Strategiespiel Dropzone.

 

Resident Evil 7 uncut und ab 18 in Deutschland

Kein grünes oder graues Blut für Resident Evil 7. Denn Capcom hat angekündigt, dass das Horrorspiel ungeschnitten mit USK-18-Siegel in den Laden kommt.
Das ist allerdings kein Novum für die Horrorreihe. Auch wenn ne Menge Resident Evils in Deutschland indiziert oder gar beschlagnahmt wurden, ist das letzte Spiel mit zensierter Deutscher Fassung Operation Raccoon City von 2012 gewesen. Seitdem sind die Spiele hierzulande alle Inhaltsgleich gewesen, Revelations 2 hatte sogar eine USK 16 bekommen.
Resident Evil 7 erscheint am 24. Januar für PC, PS4 und Xbox One. Auf der PS4 gibt’s einen zeitexklusiven PSVR-Modus.

 

Nintendo-Switch-Trailer zeigt nur Dummys

Im ersten Trailer zur Nintendo Switch waren eine handvoll Spiele zu sehen. Wie jetzt aber mehr und mehr Quellen zeigen, liefen viele der Spiele gar nicht wirklich auf dem Gerät.
So erklärt unter anderem der Streamer Dickhiskhan, der im Abschnitt mit Splatoon auftritt, dass man beim Dreh nur Dummy-Geräte in der Hand hatte und Spielbewegungen nachgeahmt hat. Das Video mit dieser Aussage in einem Interview mit dem Kanal GameExplain wurde inzwischen privat gestellt.
Auch im Trailer an sich ist an einer Stelle beim noch namenlosen Super Mario-Spiel zu sehen, dass das Spielbild mit der Kleidung der Spielerin überlappt und dadurch nachträglich eingeführt aussieht.
Nintendo erklärt in einer Stellungnahme gegenüber Eurogamer, dass das Video hauptsächlich den Zweck hatte, das Spielkonzept der Switch als Mischung aus Handheld und Heimkonsole zu illustrieren. Weitere Details will man in Zukunft bekanntgeben.
Schon direkt nach der Ankündigung der Switch wollten weder Bethesda noch 2K Games direkt bestätigen, dass die deutlich im Trailer vorgespielten Spiele Skyrim und NBA 2K17 wirklich für die Switch erscheinen.

News
597 Videos
5.289.431 Views

Resident Evil 7
Genre: Action
Release: 24.01.2017


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...