News: Payday 3 in Entwicklung - Valve behebt 10 Jahre alten Team-Fortress-2-Bug

Freitag, 17. Februar 2017 um 14:00

Themen am 17.02.2017

Ghost Recon Wildlands Open Beta mit neuer Region

Ghost Recon Wildlands bekommt nach der geschlossenen jetzt auch noch eine Open Beta. Die läuft vom 23. bis 27. Februar und liefert eine zusätzliche Region.

Denn diesmal gibt’s nicht nur das aus der Closed Beta bekannte Itacua, sondern auch das direkt daran angrenzende Gebiet Montuyoc.

Wer die Beta spielt, bekommt im fertigen Spiel übrigens als Belohnung die Bonus-Mission »Die Unidad-Verschwörung«. Den Beta Client kann man übrigens bereits ab dem 20. Februar herunterladen.

Ghost Recon Wildlands erscheint am 7. März.

 

 

Payday 3 in Entwicklung

Der Entwickler und Publisher Starbreeze hat in einem aktuellen Quartalsbericht angekündigt, dass die Produktion von Payday 3 mittlerweile endlich angelaufen ist.

Zuvor hatten wir bereits berichtet, dass die Schweden Teil 3 seit Monaten fest geplant haben, jetzt läuft die Entwicklung also.

Genauere Details zu Teil 3 des Multiplayer-Bankraubspiels gibt’s noch nicht. Allerdings will nach nichts überstürzen: Payday ist die wichtigste Marke des Unternehmens, weshalb man sich selbst und Overkill Software genügend Zeit für die Entwicklung lassen will. Daher gibt’s noch keinerlei Zeitrahmen wann das Spiel erscheinen soll, geschweige denn wann es erste Infos dazu gibt.

Aktuell entsteht bei Overkill Software eine Spielumsetzung zu The Walking Dead, die 2017 endlich erscheinen soll.

 

Valve behebt 10-Jahre-alten TF2-Genauigkeits-Bug

Falls ihr seit 10 Jahren an euren Team-Fortress-2-Schießkünsten gezweifelt habt, gibt’s jetzt vielleicht Entwarnung. Denn Valve hat endlich einen Bug behoben, der den Multiplayer-Shooter seit 2007 geplagt hat.

So war es möglich, dass man beim Wechsel der Klasse in einem Match nicht die korrekte Hitbox der neuen Klasse bekommt. Die Folge ist, dass der Spieler so trotz eindeutiger Treffer durch die Gegner keinen Schaden nimmt. Wer also als Spy einsteigt und danach auf den Heavy wechselt hat zwar einen viel größeren und damit eigentlich leichter zu treffenden Charakter, die für die Treffererkennung zuständige Hitbox war aber weiterhin die des dürren Spys.

Ab sofort ist es also nur noch eure eigene Schuld, wenn ihr partout daneben schießt.

News
752 Videos
5.796.525 Views


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen