Kaufberatung: Notebooks/Convertibles #4 [Stand 18.10.]

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Lemu54, 3. April 2017.

  1. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    34.614
    Ort:
    Daheim
    Wollte gerade bestellen und es ist nicht mehr bei Notebooksbillerger zu finden :(
    WTF :heul:


    Edit: Wenn sowas passiert denk ich immer, dass mich irgendwas vor nem Fehler beschützen will :ugly:


    Edit2: Ok war um 09:15 Uhr wieder drin, hab grad bestellt :yes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2017
  2. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    6.919
    Pinging @Lemu54 :

    Kann sein, dass ich doch in den sauren Apfel beißen muss, weil mein Acer Chromebook jetzt anfängt zu sterben (der Bildschirm wird immer mal wieder kurzzeitig schwarz, dann fängt er an zu glitchen wie bei defektem VRAM und flimmert nach dem Neustart stark):

    was gibts derzeit an bezahlbaren Geräten mit ordentlicher Stifteingabe für die Uni?

    Was mir wichtig ist:
    - gute Stifteingabe, muss nicht auf dem Niveau von Surface's etc. sein, ich muss nur Formeln mitschreiben können.
    - die Akkulaufzeit sollte möglichst lang sein (mind. 7-8h bei reduzierter Helligkeit bei der "Mitschreibe"-Tätigkeit).
    - die Verarbeitung sollte ganz gut sein, das Material ist mir dabei aber nicht so wichtig.
    - Edit: Windows! Ich will kein Android-Gerät.

    Was mir egal ist:
    - die Festplattenkapazität/Form (mir reicht auch Flash)
    - zum Großteil die Leistung Hardware (bis eben auf die Stifteingabe zur Mitschrift), ein Atom würde wohl reichen

    Ich könnte mir bei geizhals.de jetzt schon was zusammensuchen, aber da fehlt mir halt das Wissen über die Stifteingabe. :ugly:

    Edit2: Wenn es da was von HP gäbe, das im bezahlbaren Bereich liegt, würde ich das bevorzugen, da ich an HP Geräte zum Einkaufspreis ran komme.

    Danke!

    Edit3: Kann man zu diesem Gerät was sagen?

    https://geizhals.de/hp-pavilion-x360-15-br012ng-2ch85ea-abd-a1657675.html?hloc=at&hloc=de

    Ich weiß nicht, wie die Formulierung so ist, aber wenn da Digitizer steht - ist da jetzt einer dabei oder besagt das nur, dass das unterstützt wird? :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2017
  3. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.056
    Ort:
    Internet, duh.
    Bin gerade nur am Handy, deshalb etwas reduzierte Beitragsqualität: Für das Geld bekommst du zur Zeit auch ein Surface Pro 4 inkl. Stift, s. Alcanu's zweiter Vorschlag vor ein paar Posts, bevor er dann tatsächlich bestellt hat.
    Zwar nur 4 GB RAM, aber die die dürfen dir auch reichen. Ist allein aufgrund des Gewichts über 9000 mal besser. :yes:
     
  4. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    6.919
    Danke für die Antwort! Aber da ist halt keine Tastatur dabei und die Dinger krieg ich auch nicht zum Einkaufspreis. Da steht zwar 699€, aber die muss ich ja nicht bezahlen. :ugly:

    Gibts da noch günstigere Alternativen?
     
  5. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.056
    Ort:
    Internet, duh.
    Gute Verarbeitung und brauchbarer Digitizer wird zumindest nicht ganz billig. Wir waren damals noch auf einen Consumer-Surface-Konkurrenten von HP gekommen, war auch ein Pavilion x-irgendwas. Kann nachher am Rechner noch mal schaun, ob's den noch gibt.

    €: Ach, aber da war die Akkulaufzeit nicht so dolle, wenn ich mich recht entsinne.
     
  6. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    6.919
    Ist halt schwer zu rechtfertigen, weil ich nur noch 1 Semester studiere. Klar, das Ding behalte ich danach auch noch, aber ich hab ja noch meinen Desktop. Ist halt blöd, dass das Acer-Ding grad stirbt... :-/

    Die Acer TravelMate Spin taugen wohl nichts, oder? Die gäbs schon ab 400€ inkl. Digitizer, mit Windows und SSD ab ca. 500€. Und immerhin 3 Jahre Garantie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2017
  7. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    65.164
    Der HP unterstützt die Eingabe über einen Stift.
    Solch ein Stift liegt jedoch nicht bei, müsstest also den extra kaufen.
    Die Akkulaufzeit ist nicht so toll, bzw. hält nicht deine 7-8 Stunden.
    Und ganz ehrlich, als Convertible mit 2kg nicht wirklich zu empfehlen.

    Als HP Detechable ist das Elite x2 1012 G1 zu empfehlen.
    https://geizhals.de/hp-elite-x2-1012-g1-l5h00ea-abd-a1366495.html
    Ist zwar leicht teurer als dein verlinkter HP, aber nimm das einfach als Aufpreis für einen Stift auf. :ugly:
     
  8. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    6.919
    Hm, das wär auch interessant.

    Zu den Acer TravelMates kannst du auch nix sagen, oder? Die Tests bei Notebookcheck lesen sich für das Geld jetzt eigentlich nicht so schlecht.

    https://www.notebookcheck.com/Test-Acer-Spin-1-N3450-FHD-Convertible.230614.0.html
     
  9. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    65.164
    Ist wieder ein schweres Convertible und Stift muss nachgekauft werden.
    Beißt sich auch mit deinem Wunsch nach guter Verarbeitung.
     
  10. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    6.919
    Der Stift wär bei den von mir genannten Ablegern für 500€ dabei und eine SSD auch. Die Verarbeitung wird aber von Notebookcheck als eigentlich gut bezeichnet, oder überseh ich da was?

    Das Gewicht ist mir wiederum eigentlich auch egal. Ich trag das ja nur in den Vorlesungssaal. Außerdem wiegt mein aktuelles Chromebook mehr und das Gewicht hat mich dabei nicht gestört.
     
  11. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    34.614
    Ort:
    Daheim
    Da schein ich ja echt glück mit dem Preis bei Notebooksbilliger gehabt zu haben :schwitz:
     
  12. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.056
    Ort:
    Internet, duh.
    Was wären denn die von dir genannten Ableger, hast du mal 'nen Beispiellink für ein Angebot? Ansonsten bleibt es halt ein Einsteiger-Acer, das hat bei deinem Chromebook ja auch nur mittel funktioniert... :nixblick:

    Es gäbe noch das einfache HP X2 210 G2, das hatten wir glaube ich damals auch diskutiert. Es fehlt leider nach wie vor ein Test, wobei mich vor allem Akkulaufzeit und Display-Helligkeit interessiert hätten.
     
  13. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    65.164
    Also ich hatte genügend Acer Laptops mit Plastik Gehäuse in der Hand um der Aussage von Notebookcheck zu misstrauen.
    Und irgendwo muss Acer ja sparen, wenn die Hardware "stimmt" und der Preis so billig ist.
    Desweiteren gibt es keine Wartungsklappe und der Akku ist fest verbaut
    Und nur weil das Gewicht nicht stört, heißt es nicht, dass du weiterhin sowas schweres tragen musst. :ugly:

    Falls es nur für das eine Semester dienen soll, kannst du es nehmen.
    Aber für danach oder für andere Zwecke wäre der HP Elite wegen der hochwertigeren Verarbeitung und besseren Mobilität die bessere Wahl.
     
  14. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    65.164
  15. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.056
    Ort:
    Internet, duh.
    :nervoes:


    [Warum ist der nicht auf gh.de verlinkt? :motz:]
     
  16. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    6.919
    Der Test liest sich schon gut, muss ich ja sagen. Hm... am Ende ärgerts mich dann nur wieder, 200€ am falschen Ende gespart zu haben. Naja, muss ich mal meinen HP-Kontakt anhauen, was da preislich so geht. :ugly: Danke nochmal!
     
  17. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    34.614
    Ort:
    Daheim
    @Milione @Lemu54 wundert ihr euch eigentlich nicht das ich mich noch nicht wieder gemeldet habe? :hmm: :ugly:
     
  18. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    65.164
    Droggelbecher. :ugly:
     
  19. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    34.614
    Ort:
    Daheim
    Kam heute an, hatte aber noch keine Zeit es ansatzweise auszupacken :ugly:
     
  20. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.056
    Ort:
    Internet, duh.
    Hatte dich schon ein bisschen vermisst. :(
     
  21. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    34.614
    Ort:
    Daheim
    Sieht man irgendwo ob das Surface noch an ist? :hmm:
    Wenn man nur kurz auf den Ein- Ausschaltknopf drückt, dann fährt das ja, wenn es aus ist gleich hoch.
     
  22. CarnageDark

    CarnageDark
    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    12.537
    Ich bin mal wieder auf der Suche nach einem sehr günstigen Notebook, dass hauptsächlich zum Surfen und für Office genutzt werden soll. Schön wäre es, wenn auch kleinere Spiele wie Minecraft und Terraria flüssig laufen würden. Maximaler Preis ist dises Mal 400€.

    Beim letzten Mal wurde ja der HP 250 empfohlen. Ich habe jetzt mal diese Notebooks in die engere Wahl genommen:

    https://www.amazon.de/dp/B01N64LCQ7...colid=E92VD0SBBUP3&coliid=IYJFZ6BWOA8X5&psc=1
    https://www.amazon.de/dp/B01MT791EH...colid=E92VD0SBBUP3&coliid=IC8DAIY5OJ05Z&psc=1
    https://www.amazon.de/dp/B01N20IJZF...olid=E92VD0SBBUP3&coliid=I1O0OWFAXOCS0P&psc=1
    https://www.amazon.de/dp/B06WVJPRDM...34B8Y6YS1W6NRM031&ie=UTF8&qid=1503229860&sr=3

    Welches davon wäre denn preisleistungsmäßig am Besten? Wie sind denn die Cpus leistungsmäßig einzuordnen? Also welcher ist der Stärkste? Reichen die Igpus für Minecraft und Konsorten aus?

    Welchen davon würdet ihr für 400€ nehmen und warum? Wenn ihr eine bessere Alternative habt, wäre ich natürlich auch dankbar.
     
  23. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.056
    Ort:
    Internet, duh.
    Bzgl. Prozessorleistung sind die alle mehr oder weniger auf einem Level [also ausreichend]; bei den Grafikeinheiten könnte man nach je neuer, desto besser gehen - allerdings wäre hier Dual Channel wichtiger [was vermutlich keines der Modelle bietet]; und die fehlenden SSDs und unterirdischen Display-Auflösungen machen hier sowieso bei allen Geräten nicht viel Spaß.

    Ich würde eher auf AMD in diesem HP 15 zurückgreifen. Die Leistung ist vergleichbar, in jedem Fall gibt es hier [zumindest laut Datenblatt] Dual Channel und die Hoffnung, dass die AMD-Treiber Spiele besser unterstützen. :yes: [Windows müsst ihr allerdings noch zusätzlich besorgen.]


    Ah, und @Alcanu: Gehirnschmalz; merke er sich, ob es heruntergefahren wurde. :teach: Ne, im Ernst, wenn du noch keine Status-LED gefunden hast [gibt glaub ich keine], dann fährt es im Zweifelsfall halt hoch. :nixblick:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2017
  24. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    34.614
    Ort:
    Daheim
    Das ist sehr ungewohnt für mich :ugly:
    Naja wird schon irgendwie gehen, aber finds etwas seltsam :nixblick:
    Normal muss man den einschalt Knopf ja etwas gedrückt halten damit so ein Gerät angeht. :hmm:
     
  25. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.056
    Ort:
    Internet, duh.
    Du sollst deine Geräte ja auch nicht mehr ausschalten. Stand-by ist das neue Aus. :teach:


    Aber ein bisschen traurig ist es schon, wenn man überlegt, was noch vor ein paar Jahren für Anstrengungen unternommen wurden, um dem grassierenden Bereitschaftsmodus Herr zur werden. Steckdosenleisten mit Schalter hat man sich gekauft, auf Geräte mit Netzschalter geachtet... Und heute muss sowieso alles ständig auf Befehle horchen und stets zu Diensten sein. Jedes noch so kleine Gerät wird mit Akkus zugestopft. Naja. :ugly:
     
  26. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    34.614
    Ort:
    Daheim
    Davon werd ich nie ein Freund. Mein Handy ist das einzige Elektronische Gerät das nie wirklich aus ist. :yes:
    Ok der Kühlschrank auch :ugly:
     
  27. Gernot

    Gernot
    Registriert seit:
    6. November 2013
    Beiträge:
    15.912
    Ich suche für jemanden ein reines Office-Gerät mit großem Bildschirm, das möglichst lange nicht erlahmen soll und daher am besten auch eine SSD an Bord hat. Ich bin auf dieses hier gestoßen: https://www.notebooksbilliger.de/lenovo+v320+17ikb+81ah0029ge?nbb=45c48c

    Erscheint mir soweit perfekt, nur der U-Prozessor ist vielleicht nicht ganz so super. Aber angesichts des Preises ...
     
  28. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.056
    Ort:
    Internet, duh.
    Die größeren CPUs [also nicht-U] bekommt man heute eigentlich nur noch in Gamern und Workstations; ansonsten sagt mir die V-Serie von Lenovo gerade nichts...
     
  29. Gernot

    Gernot
    Registriert seit:
    6. November 2013
    Beiträge:
    15.912
    Ok. Ja, die Serie ist auch noch nicht lieferbar. Die anderen Geräte haben halt in der Regel keine SSD, kein DVD-Laufwerk oder eine nicht benötigte dedizierte Grafikkarte. Ich konnte zwar eine Alternative von HP finden, die hat aber keinen IPS- sondern einen TN-Bildschirm. Das muss in dem Preisbereich im Jahr 2017 nicht mehr sein, denke ich ...

    Für 150€ Aufpreis könnte man eine größere SSD und den Core i7 7500U bekommen, aber ich schätze mal das lohnt sich eher nicht? So 10-15% Mehrleistung?
     
  30. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    63.527
    Und VP9-Hardware-Decoder.
     
  31. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.056
    Ort:
    Internet, duh.
    Ernsthaft? Der Grafikchip ist doch genau der gleiche?

    Die Mehrleistung gibt's übrigens nur im Optimalfall [also u.a. mit entsprechendem Kühlsystem], und dann auch nur im Single Thread.

    Hast du schon bei Dell geschaut? Ah, und falls es wirklich nicht eilt [bis Ende September ist ja noch lange hin]: Die Vierkern-U-CPUs wurden gerade vorgestellt [8000er, Kaby Lake Refresh] und ein breites Nb-Angebot dazu quer über verschiedene Hersteller steht ebenfalls schon in den Startlöchern. Nur für Office sind die aber sicher übertrieben.
     
  32. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    63.527
    Sorry, war nicht auf der Höhe. Innerhalb von Kaby Lake ist es natürlich gleich.
     
  33. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.056
    Ort:
    Internet, duh.
    Du hast mich hier tatsächlich ein bisschen nervös gemacht. :schwitz: :ugly:
     
  34. Gernot

    Gernot
    Registriert seit:
    6. November 2013
    Beiträge:
    15.912
    Dell bietet, wenn ich nichts übersehen habe, keine Kombination aus HDD und SSD in den Officegeräten ohne dedizierte Grafikkarte an.

    Der Turbo auf allen Kernen ist doch ebenso höher bzw. gleich hoch zum Turbo auf einem Kern bei Kaby Lake? Naja, wird wohl so oder so nur der i5 denke ich.

    Sind das echt schon die 4-Kerner? Ich dachte die kommen erst mit Coffee Lake. Sind da schon ein paar Geräte angekündigt? :hmm:
     
  35. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.056
    Ort:
    Internet, duh.
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2017
  36. Gernot

    Gernot
    Registriert seit:
    6. November 2013
    Beiträge:
    15.912
    Danke, vor dem Kauf werde ich noch mal nach derartigen Notebooks gucken. Eigentlich ist Ende September allerdings schon zeitlich knapp, aber da die Auswahl an (perfekt) passenden Geräten quasi inexistent ist ... also was ich damit sagen will: Dass ein Notebook mit Kaby Lake Refresh und passender Konfiguration so bald verfügbar ist, schätze ich als unwahrscheinlich ein, aber ich schaue dann trotzdem nach. Sicher ist sicher.
     
  37. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    65.164
    Bei 17" IPS, Kaby Lake, SSD+HDD Kombi und DVD-Laufwerk käme noch folgender HP Laptop in Frage.
    https://www.notebooksbilliger.de/hp+17+bs061ng?nbb=45c48c
    Wäre auch billiger als dein anfangs erwähnter Lenovo.
    Einziger Schönheitsfehler ist das fehlende Windows.

    Und weiß jetzt nicht warum du auf Kaby Lake Refresh warten solltest für ein Office-Gerät.
     
  38. Gernot

    Gernot
    Registriert seit:
    6. November 2013
    Beiträge:
    15.912
    Ah danke. Mit Windows gibts den nicht?

    Habs schon gefunden. Die Windows-Version gibts nur mit sinnloser Krüppel-Radeon. Deshalb hatte ich die wohl damals aussortiert, hatte mich schon gewundert, dass ich die nicht mit Geizhals gefunden habe.

    Hab ehrlich gesagt keinen Bock eine Windows-Installation durchzuführen. :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2017
  39. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    65.164
    Neue Windows-Installation wäre eh nötig gewesen wegen dem vorinstalliertem Schrott. :ugly:
     
  40. Gernot

    Gernot
    Registriert seit:
    6. November 2013
    Beiträge:
    15.912
    Ach, das geht schon. :ugly: Na mal im Ernst, die Deinstallation der Programme muss doch genügen?
     
Top