8K-Fernseher-Spezifikationen festgelegt

Die nächste Generation der Fernseher soll über das aktuelle Ultra-HD hinausgehen und die Auflösung mit 8K erneut vervierfachen. Die entsprechenden Spezifikationen wurden nun festgelegt.

von Georg Wieselsberger,
03.09.2019 08:22 Uhr

8K bietet die vierfache Auslösung von Ultra- HD(Bildquelle: 8K Association) 8K bietet die vierfache Auslösung von Ultra- HD(Bildquelle: 8K Association)

Fernseher mit Ultra-HD-Auflösung, umgangssprachlich auch 4K genannt, haben den Massenmarkt längst erreicht und sorgen bei vielen Nutzern durchaus für Begeisterung - der Unterschied zwischen Full-HD mit 1.920 x 1.080 und Ultra-HD mit 3.840 x 2.160 Pixel ist für die meisten klar erkennbar.

Anders sieht das aber beim geplanten Nachfolger 8K aus, der die Auflösung erneut vervierfachen soll und damit sehr hohe Ansprüche an die Technik stellt.

Welche Anforderungen das genau sind, hat die dafür zuständige 8K Association nun festgelegt, damit sich alle Hersteller an gemeinsame Standards halten.

Verbindlich sind die Spezifikationen allerdings nur für Unternehmen, die Teil der 8K Association sind. Dazu gehören beispielsweise Samsung, Panasonic, Samsung Display, Hisense oder TCL, aber auch Intel oder Tencent.

Bisher kaum 8K-Inhalte

Um das 8K-Logo zu erhalten, muss ein Fernseher 7.680 x 4.320 Pixel und Bildwiederholraten von 24p, 30p oder 60p bieten. Die Displayhelligkeit muss mehr als 600 cd/m² erreichen, der Codec HEVC (h.265) unterstützt werden und ein Anschluss nach HDMI 2.1 vorhanden sein.

Die genaueren Details wie beispielsweise Bittiefe, Farbraum, Schwarzwert, Chroma, HDR oder Weißabgleich stehen bisher nicht öffentlich bereit, sind aber den Mitgliedern der 8K Association zugänglich.

Trotz der Bemühungen der Vereinigung, 8K populärer zu machen, ist das Interesse an der höheren Auflösung bislang gering. Das dürfte auch daran liegen, dass eine derart hohe Auflösung nur bei Displays mit (sehr) großen Diagonalen einen sichtbaren Unterschied zu 4K bietet.

Dazu gibt es aktuell auch so gut wie keine Inhalte in 8K - bei Streaming-Diensten und Bluray ist bei 4K und HDR bereits die höchste angebotene Qualität erreicht.


Kommentare(154)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen