AMD 760G-Chipsatz ab Januar - Mit integrierter DirectX 10-Grafik

AMD wird den älteren Chipsatz 740G ab Januar 2009 durch den 760G ersetzen, der im Gegensatz zum Vorgänger auch über einen DirectX 10-kompatiblen Grafikkern verfügt.

von Georg Wieselsberger,
03.12.2008 16:43 Uhr

AMD wird den älteren Chipsatz 740G ab Januar 2009 durch den 760G ersetzen, der im Gegensatz zum Vorgänger auch über einen DirectX 10-kompatiblen Grafikkern verfügt. Der Chipsatz unterstützt AM2(+)-Prozessoren und DDR2-RAM, Fähigkeiten wie HDMI, UVD, DisplayPort oder Hybrid CrossFire fehlen allerdings. Die Ausgabe erfolgt über einen Single-Link-DVI-Ausgang. Als Southbridge kommt der SB710-Chip zum Einsatz.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen